Microsoft Partner Network

Kunden Referenz “Golf Club Brand”: Erfolgreich in die Cloud mit Azure und Office 365

partnerblog.at
Das Feedback aus unserer Partnerzufriedenheitsumfrage hat uns gezeigt, dass wir euch noch wesentlich besser mit Kundenreferenzen unterstützen können um euch dabei zu helfen geschäftlich erfolgreich zu sein. Deshalb werden wir euch ab sofort am Partnerblog mehr Kundengeschichten zur Verfügung stellen. Den Anfang macht der Golf Club Brand, dem durch die Unterstützung seines Partners VRZ mit einem Hole-in-One der Schritt in die Cloud gelungen ist:   Product and Services Microsoft Azure Office 365  Industry Hospitality & Travel  Organization Size Small (1 - 49 employees)  Country Austria  Partner VRZ Informatik GesmbH  Die Ausgangssituation: Eine neue Lösung muss her Die IT des „Golf Club Brand“ war in die Jahre gekommen und verursachte bereits erste Probleme, die sich vor allem in Serverabstürzen manifestierten. Kein Wunder, setzte man hier noch auf den Ausläufer, Windows Server 2003. Auch das Betriebssystem Windows XP war bereits in die Jahre gekommen und eine Neuerung musste her.  Die Lösung: Der Golfclub in der Wolke Dank der Cloud-Lösung Microsoft Azure hat der „Golf Club Brand“ jetzt eine moderne und hochverfügbare Plattform, die auf virtuellen Servern basiert. Die Lösung ermöglicht das rasche Erstellen, Bereitstellen und Verwalten von Anwendungen in einem von Microsoft verwalteten Netzwerk von Rechenzentren. Mit der Integration von Office 365 in die Infrastruktur hat man auch die Office-Anwendungen in die Cloud gebracht.  Die Vorteile für den „Golf Club Brand“ Die neue Lösung offeriert den Vorarlbergern nicht nur mehr Transparenz bei den Ausgaben, sondern effektiv auch geringere Strom- und Wartungskosten. Die dynamische Cloud-Plattform Microsoft Azure kann zu jeder Zeit skaliert werden und ist darüber hinaus zuverlässig und überaus sicher. D.h. gerade für einen Saisonbetrieb die ideale Lösung. Nur für Leistung zahlen, die man auch wirklich braucht, denn bei Cloudlösungen zahlen Kunden nur für wirklich konsumierte Prozesse und Leistungen.  Was sagt der Golfclub dazu? “Es hat sich schon innerhalb kürzester Zeit gezeigt, dass der Umstieg auf Microsoft Azure die richtige Entscheidung war.” Walter Deutsch, Geschäftsführer   Hier findet ihr die gesamte Kundenreferenz zur Nutzung und zum Download: https://customers.microsoft.com/Pages/CustomerStory.aspx?recid=25917   LG und einen guten Start in die Woche, Daniela Hruska...

Office 365 E5 – neues Topmodell mit Vollaustattung

partnerblog.at
Mit Dezember gibt es ein neues Topmodell in der Office 365 Familie: E5! Hier die offizielle Produktseite . Einen schönen Tag noch!   … Moment: das ist der Partnerblog, da ist es mit einem Link auf eine Produktwebsite nicht getan. Wos is mei Leistung? Sehen wir uns E5 also mal im Detail an, insbesondere den Telefonieaspekt in Österreich, zu dem es traditionell viele Fragen gibt. Was bringt uns also E5?   Zunächst mal alles, was uns auch E3 bringt:Office 365 ProPlus: Office 2016 Professional Plus als Click-To-Run Variante, immer aktuell, inkl. Office Mobile für den Unternehmenseinsatz, 5 Installationen pro User auf jeder Geräteklasse (PC/Mac, Tablet, Smartphone) Exchange Online Plan 2: Enterprise Funktionen von Exchange, inkl. unbegrenztes Enterprise Archiv mit In-Place Hold und Compliance FunktionenSharePoint Online Plan 2: Enterprise Funktionen von SharePoint, inkl. serverseitige Formulare und Excel, Access, und Visio ServicesSkype for Business Online Plan 2 + mehr…   Was kann es nun mehr als E3? Sehen wir uns zunächst die erweiterten Funktionen bei Skype for Business an, mit der Überschrift  KommunikationCloud PBX: eine VoIP Nebenstellenanlage im Microsoft Rechenzentrum. Diese ist auch in Österreich verfügbar! Richtig spannend wird das in Kombination mit den nächsten beiden Punkten, die aber noch nicht in Österreich verfügbar sind.PSTN Conferencing: damit können sich Kunden auch per Mobiltelefon oder Festnetz in Skype for Business Meetings einwählen, nicht nur über den Skype for Business Client. Dieses Service ist derzeit in Österreich nicht beziehbar, wir halten Sie in den nächsten Monaten dazu am Laufenden.PSTN Calling: in der Consumerwelt kennt man das unter “SkypeOut” und “Sykpe-Nummer” kennt. PSTN Calling ist ein Gesprächstarif, der separat zu erwerben ist und mit minutenbasierter Abrechnung ein Gateway in die Festnetz- und Mobilfunkwelt zur Verfügung stellt. Dieses Service ist derzeit in Österreich nicht beziehbar, wir halten Sie dazu am Laufenden.Skype Meeting Broadcast: große virtuelle Meetings mit bis zu 10.000 Teilnehmern. Bisher waren maximal 250 Teilnehmer möglich.   Mit der Kombination von - PSTN Calling & PSTN Conferencing: wie telefoniere ich rein und raus - mit Cloud PBX: interne Nebenstellenanlage für meine Firma erhalten Kunden eine fix und fertige VoIP Cloud-Telefonanlage, die vor Ort lediglich SIP-fähige Endgeräte bzw. reine Software Clients erfordert.   Was bringt nun österreichischen Kunden die Verfügbarkeit von Cloud PBX? Diese ist nutzbar in Kombination mit einer lokalen Skype for Business Installation, die eben das Gateway in die lokale Telefonieanbindung übernimmt. Eine reine Cloud-Telefonanlage ist wie gesagt derzeit nicht möglich. Wir haben aber eine Reihe von Partnern, die das als gehostetes Service anbieten – bei Interesse bitte einfach hier in die Kommentare schreiben!   So, das war der recht ausführliche Skype for Business Teil. E5 hat noch weitere spannende Bestandteile:  Analysewerkzeuge PowerBI : Visualisierung von Unternehmensdaten in ansprechenden Dashboards, die sich automatisch aktualisieren. Unternehmensdaten aus unterschiedlichen internen und externen Quellen sammeln, strukturieren und aufbereiten Delve Analytics : Dashboards liefern Mitarbeitern einen Überblick über ihre zeitlichen Aktivitäten und Arbeitsbeziehungen, mit dem Ziel, Zeit zurückzugewinnen und diese effektiver zu nutzen.  Sicherheit Customer Lockbox : der Microsoft Support kann bei Bedarf nur mit Freigabe des Admins beim Kunden auf Daten zugreifen, wenn ein Supportfall das erfordert. Exchange Online Advanced Threat Protection : das Emailfilter-Premiumservice mit zwei Komponenten zusätzlich zur bestehenden Exchange Online Protection: - Safe Attachments: Machine-Learning basierte Verhaltensanalyse von nicht AV-signierten Attachments in einer speziellen Hypervisor-Umgebung - Safe Links: Echtzeitschutz gegen schadhafte Links in Emails, bei jedem Anklicken, nicht nur einmalig bei Zustellung der Email ins Postfach Advanced eDiscovery : verbesserte Compliancesuche zB im Fall eines Audits, basierend auf Equivio Machine Learning, Predictive Coding und Text Analytics. Hilft beim Durchsuchen großer Datenmengen.   Ich hoffe das hilft beim Einordnen des neuen Topmodells mit Vollaustattung: Office 365 Enterprise E5 !   Für welche Kunden ist das nach unserer Ansicht interessant? Für jeden natürlich Zum Aufpreis von nur €8,10 gegenüber E3 gibt´s eine Menge nützlicher Premiumfunktionen. Zugegeben: noch keine volle Cloud Telefonanlage in Österreich. Dazu sei jedoch nochmal erwähnt, dass in E5 sehr wohl die Zugriffslizenzen (CAL) für eine eigene, oder von lokalen Partnern gehostete, Skype for Business Telefonanlage enthalten sind. Wie gesagt, wir haben eine Reihe von Partnern, die Skype for Business Telefonanlagen als gehostetes Service anbieten. Bei Interesse am besten einfach hier in die Kommentare schreiben!   Liebe Grüße und einen schönen Fenster- und Feiertag, Berndt Schwarzinger   PS: Mit dem Erscheinen von Office 365 E5 beendet Microsoft Ende Juni 2016 die Verfügbarkeit von E4. Anwender von Office 365 E1 und E3 haben die Möglichkeit, direkt ein Upgrade auf E5 zu erwerben. Existierende Kunden von E4 haben sowohl die Möglichkeit, auf E5 zu wechseln, oder auf E3 plus Cloud PBX als Add-On....

Office 365: Umstellung von Midsize und Small Business

partnerblog.at
Im Juli 2014 kündigte Microsoft eine neue Reihe von Office 365 Plänen an, um die aktuellen Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Kunden noch besser zu erfüllen. Diese Angebote, Office 365 Business, Office 365 Business Essentials und Office 365 Business Premium, sind für Neukunden seit Oktober 2014 zum Kauf verfügbar und werden nun auch die Pläne von bestehenden Kunden ablösen.   Dazu gab es bereits im September einen sehr ausführlichen Partnerblog Beitrag von Berndt Schwarzinger: http://www.partnerblog.at/post/2015/09/17/Office-365-Umstellung-von-Midsize-und-Small-Business.aspx   Seit dem 1. Dezember 2015 können Bestandskunden bei der nächsten Verlängerung einen der neuen Pläne wählen. Deshalb möchten wir heute noch einmal die Unterlagen mit Ihnen teilen, die Sie bei der Umstellung Ihrer Kunden unterstützen sollen.   Diese Unterlagen beinhalten Richtlinien für Sie als Partner, um Ihre Kunden zu unterstützen, egal ob diese Office 365 via Open, FPP, ESD oder CSP gekauft haben.  Unterlagen · Überblick zu KMU SKU Übergang document (Englisch) · Selbsthilfe-Guide für Kunden mit Links zu Schritt-für-Schritt Anleitungen (Deutsch) · KMU Übergang - Walkthrough (Office Mix) (Englisch) · Prepaid CSP Richtlinien (Office Mix) (Englisch)   LG, Daniela Hruska...

Informationen zur Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhand

Manuela Mohr-Zydek   19. November 2015 09:00 Comments (0) Tags:  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag
partnerblog.at
Satya Nadella hat letzte Woche eine neue Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhandangekündigt. Diese Variante ergänzt unser bestehendes Angebot um die Möglichkeit, die besonderen Anforderungen und Wünsche etlicher Kunden im deutschen Sprachraum erfüllen zu können. Nach entsprechender Analyse des Kundenbedarfs und der Rahmenbedingungen haben Sie nun also die Möglichkeit, kundenorientierte Lösungen in einer beliebigen Kombination von Microsoft Services anzubieten:   - Microsoft Cloud mit transparenter Datenverarbeitung gemäß EU Datenschutzrichtlinien - Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhand für besondere Anforderungen - Gehostete Microsoft Cloud Lösungen in Rechenzentren von Microsoft Hosting Partnern - Ihre „Private Cloud“ mit Microsoft Technologie im eigenen Rechenzentrum   Bei der Microsoft Cloud mit deutscher Treuhand handelt es sich um ein einzigartiges Microsoft Cloud-Modell mit einem deutschen Datentreuhänder, der unter deutschem Recht agiert, was Ihnen neue Geschäftsmöglichkeiten bieten wird. Mit dieser neuen deutschen Microsoft Cloud werden die Microsoft Clouddienste Azure, Office 365 und Dynamics CRM Online über zwei deutsche Rechenzentren bereitgestellt, in Frankfurt und Magdeburg. Die Kundendaten werden nur in Deutschland gespeichert. Als Datentreuhänder fungiert ein namhaftes, unabhängiges deutsches Unternehmen. Die Deutsche Telekom mit ihrer Tochter T-Systems kontrolliert den Zugriff auf die Kundendaten.   Wir haben ein Live-Webinar mit für Sie aufgesetzt, damit Sie sich umfassend über dieses neue Microsoft Cloud Angebot informieren und Ihre Fragen stellen können. Im Webinar gehen wir auf einige Fragen ein, die für Sie als Partner und für Ihre Kunden relevant sind:   - Das Konzept Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhand - Umsetzung des Konzeptes - Zeitlicher Plan für die Einführung - Live Q&A   Hier finden Sie die Termine und Anmeldemöglichkeit: - Freitag, 20. November 2015 – 10:00 bis 11:00 Uhr - Montag, 30. November 2015 – 10:00 bis 11:00 Uhr   Weitere Informationen: - offizielles Presse Announcement - Ausführlicher Artikel auf dem MPN Blog Deutschland - Video zur “Deutschland-Cloud” auf der deutschen Microsoft Cloud-Website .   Wir freuen uns auf eine weitere, erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen! Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.   LG, Manuela Mohr-Zydek...

Office 2016 – wer bekommt es wann, und wie

partnerblog.at
Zunächst zum klassischen Office: - die Einzelplatzlizenzen Office Home & Student 2016, Office Home & Business 2016, sowie Office Professional 2016 sind bereits im Handel verfügbar - die Volumenslizenzvarianten Office Standard 2016 und Office Professional Plus 2016 können seit 01.10. aus dem VLSC heruntergeladen werden   Wie sieht das bei Kunden aus, die Office 365 abonniert haben? Das hängt davon ab, wie diese Office installiert haben.   Das Office Paket wurde über den Browser aus dem Office 365 Portal installiert? Bei Office 365 Business Usern wird Office 2016 seit 22.09.15 bereits als Update angeboten Bei Office 365 Enterprise Kunden, also Usern mit Office 365 ProPlus, E3, E4 wird Office ab Februar 2016 als Update angeboten Der Office 365 Enterprise Kunde will aber nicht warten? Dann kriegt er 2016 auch gerne sofort, und zwar mit dem optionalen  Opt-In in „First Release“ Damit werden neue Funktionen frühzeitig freigeschalten, also im Grunde ein bevorzugtes Rollout gemacht, bevor jeder Kunden das nach ein paar Monaten bekommt. Das kann wahlweise für alle User, oder nur für einzelne eingestellt werden unter https://portal.office.com/#EReleaseTrackSettingsPage Danach taucht “nach ein paar Tagen” (bitte nicht fragen wann genau ) Office 2016 zur Auswahl auf der User Software Seite auf: https://portal.office.com/OLS/MySoftware.aspx   “First Release” ist eine Variante. Die zweite Variante ist im Businessbereich die wesentlich sinnvollere: die Office Installation über das   Office 2016 Deployment Tool für Click-to-Run   Die wahre Methode, um Office 365 Business und Office 365 ProPlus (in E3, E4, E5) zu installieren. Das Office 2016 Deployment Toolkit ermöglicht dieses: Die Office Installationsquelle auf einen Netzwerkshare runterladen Den Netzwerkshare als Installationsquelle für Office Installationen verwenden, statt der Installation aus dem Internet Unterdrückung von UI “Silent” Installationen konfigurieren Automatische Updates für Office ein- oder ausschalten Einstellen, welche Office Produkte und Sprachen installiert werden Office Click-to-Run Produkte entfernen   Den Office Updates unter Office 365 werde ich noch einen eigenen Blogartikel widmen. Hier vorab mal weiterführende Ressourcen: Customization overview for Click-to-Run Office Deployment Tool for Click-to-Run Click-to-Run for Office 365 Configuration.xml file Download Office 365 products by using the Office Deployment Tool Deploy Click-to-Run for Office 365 products by using the Office Deployment Tool   Viel Erfolg beim Ausrollen, und viel Spaß mit Office 2016 – dem besten Office, das wir bis zum nächsten Update je gehabt haben werden...

Reminder: Cash Back nutzen und Geld zurück erhalten! Seit Juli für ALLE Cloud Produkte

Daniela Hruska   28. October 2015 14:10 Comments (0) Tags:  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag
partnerblog.at
Wie in den letzten Quartalen und Jahren gilt: lassen Sie das Geld nicht auf der Straße liegen, holen Sie sich ihr Cash zurück! Registrierung noch bis Dezember 2015.   Mit dem vereinfachten Prozess müssen Sie sich nur noch einmalig mit einem berechtigten Deal registrieren und den Rest übernehmen wir. Wir zählen die eingegangenen Deals bis Ende der Promotion Laufzeit und zahlen dann automatisch an Sie aus. Einfacher geht es nicht mehr!   Und noch eine Neuerung gibt es: Cash Back gibt es seit Juli nicht mehr nur für Office 365 sondern für fast alle Cloud Produkte !   Hier die offizielle Ankündigung, die Sie per E-Mail erhalten haben:     Steigern Sie also ab sofort Ihre Gewinne durch den Verkauf von Cloud in Open an neue Kunden mit der neuen Cash Back Aktion „Frequency 10@5 Cloud Open Promotion“ Wir freuen uns, die neue Frequency 10@5 Cloud Open Promotion vorzustellen, mit der Sie 10 % Rabatt durch den Verkauf von berechtigten Cloud SKUs an während der Verkaufsaktion neu hinzugewonnene Kunden erhalten .    Sie sind für das Incentive qualifiziert, wenn Sie mindestens 5 neue Kunden zwischen dem 1. Juli 2015 und 31. Dezember 2015 für eine erweiterte Liste qualifizierter Microsoft-Produkte akquirieren, die Sie über Open verkaufen, einschließlich nahezu aller verfügbarer Cloud-Angebote: Office 365, Dynamics CRM OL, Microsoft Azure, Project OL, OneDrive und vieles mehr .   Zum Beantragen des Incentive müssen Sie einen einmaligen Rückerstattungsantrag stellen und die Registrierung auf dem Cash Back-Portal abschließen. Es ist ganz einfach. Sie müssen nicht jeden berechtigten Abschluss einreichen. Registrieren Sie sich einmal und alle berechtigten Verkäufe werden automatisch gezählt . Wichtig: Nur Microsoft Reseller, die sich nicht zwischen dem 1. Juli 2015 und 31. Dezember 2015 für das „Managed Reseller Incentive”-Programm (MRI) angemeldet haben, erlangen Anspruch auf diese Verkaufsaktion. Alle Details zur Verkaufsaktion finden Sie in den Nutzungsbedingungen . Legen Sie noch heute los!   Zum Cash Back-Portal, um zu beginnen!   Erhalten Sie Ihren Rabatt in 3 Schritten: 1. Qualifizierte Lizenzen an mindestens 5 neue Kunden verkaufen 2. Rückerstattungsantrag auf dem Cash Back-Portal bis 15. Dezember 2015 stellen 3. Incentive-Betrag erhalten*   Dauer der Verkaufsaktion: Lizenzen müssen vom 1. Juli 2015 bis 31. Dezember 2015 verkauft werden. * Sie erhalten eine Cash Back-Zahlung, wenn Sie einem von Microsoft benannten Drittunternehmen zur Zahlungsabwicklung eine gültige Bankverbindung übermitteln.   LG, Daniela Hruska...

Office365 Pills Event in Wien

Armin Skoff   11. October 2015 12:09 Comments (0) Tags:  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag
partnerblog.at
Die dritte “ Pillenvergabe ” findet am Donnerstag, den 29. Oktober 2015, von 14.30 - 18.00 Uhr in Wien statt.   Die Eröffnung hält Marina Egger, Product Marketing Manager Office bei Microsoft Österreich. In kurzen Sessions informieren Martina Grom, Toni Pohl, Christoph Wilfing und Christian Lapacka über das Thema "Hybrid in die Cloud". Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Planung und Umsetzung von Hybrid-Szenarien mit Active Directory Connect, Exchange Server 2016 und SharePoint Server 2016. Im Anschluss, ab 18 Uhr, lädt ETC zum Grillen auf der Terrasse ein!   Die komplette Agenda gibt es hier >>> Jetzt zum Event anmelden >>>   Veranstaltungsort: Enterprise Training Center im MGC Modecenterstrasse 22/Office 4 1030 Wien     Liebe Grüße Armin...

The Power of Integration - CRM Online and Office 365 – Live Webcast Series

Radu Stefan   1. October 2015 11:04 Comments (0) Tags:  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag
partnerblog.at
Liebe Partner, sicherlich sind Sie vertraut mit Office 365 sowie mit CRM Online. Wir wollen Ihnen in einer Live Webcast Serie vorführen, wie beide integriert werden sollen um Produktivität zu steigern. Dazu möchten wir mit Ihnen im Detail folgende Services besprechen: Microsoft CRM Online, Microsoft Office 365 und Microsoft Social Engagement.   Die Live Webcast Serie wendet sich an dem Vertrieb und PreSales Consultants, sowie an Mitarbeiter mit Kundenkontakt. Daher ist das technische Niveau bei 100 – 200 (Einführung und technische Details).   Wir haben für Sie die Live Webcast Serie auf vier Termine, je zwei Stunden aufgeteilt. Diese finden in diesem Monat (Oktober 2015) an jedem Dienstag von 10 – 12 Uhr statt. Hier können Sie sich anmelden .   Dienstag, 6. Oktober 2015 10 – 12 Uhr Einführung in Microsoft Dynamics CRM Online Microsoft Dynamics CRM Online Administration, Preise und Lizensierung   Dienstag, 13. Oktober 2015 10 – 12 Uhr Microsoft Dynamics CRM Online Wettbewerbsvorteile Microsoft Social Engagement – Übersicht   Dienstag, 20. Oktober 2015 10 – 12 Uhr Integration von Dynamics CRM Online und Office 365 – Exchange Online (Server-Side-Sync) Integration von Dynamics CRM Online und Office 365 – SharePoint Online   Dienstag, 27. Oktober 2015 10 – 12 Uhr Integration von Dynamics CRM Online und Office 365 – Yammer, Skype for Business und Skype Integration von Dynamics CRM Online und Office 365 – Power BI   Anmeldung hier!   Wir empfehlen Ihnen herzlichst an der ganzen Webcast Serie teilzunehmen, jedoch können Sie sich auch nur für einzelne Veranstaltungen anmelden.   Weitere Angebote der Partner Technical Services rund um das Thema Office365 und Dynamics CRM Online finden Sie hier: http://aka.ms/PartnerTechnicalServicesO365 und http://aka.ms/PartnerTechnicalServicesCRMOnline...

Die neuen Office 2016 Anwendungen sind da!

Daniela Hruska   23. September 2015 08:30 Comments (0) Tags:  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag
partnerblog.at
  Mit dem neuen Office machen Sie Ihre Kunden fit für die Zukunft   Hand aufs Herz: Wie viele Ihrer kleinen und mittelständischen Kunden nutzen noch Office 2013 oder sogar Office 2010? Insbesondere Anwender, die noch mit Office 2010 arbeiten, verpassen eine Menge heute unabdingbarer Funktionen – wie beispielsweise die Optimierung der Menüs an die Touch-Bedienung auf Tablets und Smartphones. Diese bringt das neue, ab sofort erhältliche Office 2016 ebenso mit wie eine auf dem Desktop (Mac OS X und Windows) modernisierte Oberfläche, die mehr Platz bietet für die Arbeitsflächen.   Apples iOS und Mac OS X, Googles Android und natürlich Microsoft Windows für Desktop und Smartphone – Office 2016 läuft auf allen gängigen Plattformen. Anwender sind demnach vollkommen frei bei der Wahl der Wunschhardware, was Ihnen sehr gute Argumente an die Hand gibt, um Kunden den Wechsel auf das neue Office schmackhaft zu machen. Natürlich ist Office 2016 teil eines Abonnements von Office 365, so dass Abonnenten immer auf dem aktuellen Stand sind. Dank der Verzahnung mit dem Cloud-Speicher OneDrive ist auch das automatische Synchronisieren der mit den Office-Anwendungen bearbeiteten Dateien zwischen verschiedenen Endgeräten kein Problem. Office 2016 beinhaltet zahlreiche neue Funktionen, welche maßgeblich dazu beitragen können die Produktivität Ihrer Kunden zu steigern. Des Weiteren sorgen die neuesten Sicherheits-Features von Office dafür, dass sensible Unternehmensdaten zuverlässig geschützt werden und dort bleiben wo sie hingehören!   Die neuen Funktionen von Office 2016 im Überblick. Sie wünschen „Sie wünschen“ ist eine neue Funktion, die in Word, PowerPoint, Excel und Outlook integriert ist, und die es dem Benutzer erleichtert, eine bestimmte Funktion oder einen Befehl zu finden.   Intelligente Suchfunktion Mit der neuen Funktion „Intelligente Suche“ können Informationen, Bilder und Übersetzungen im Web nachgeschlagen werden ohne die Anwendung, in welcher man arbeitet, verlassen zu müssen.   Freigeben und Zusammenarbeiten Die vereinfachten Freigabe-Funktionen erleichtern es dem Benutzer, Dokumente gemeinsam mit anderen in Echtzeit zu bearbeiten. Hierarchisch angeordnete Kommentare verbessern die Übersicht in Dokumenten, die von mehreren Nutzern gemeinsam bearbeiten werden.   Das sicherste Office aller Zeiten – Integrierter Schutz nach Maß. Verhinderung von Datenverlust Schützt vertrauliche Daten vor der Weitergabe an nicht autorisierte Personen innerhalb und außerhalb der Organisation. Office 365 unterstützen Sie dabei, die Verfügbarkeit Ihrer vertraulichen Geschäftsdaten zu kontrollieren und die Benutzer zu schützen, ohne ihre Effizienz zu beeinträchtigen.   Mehrfaktor-Authentifizierung Schützt den Zugriff auf Daten mit einem zweiten Faktor wie dem Telefon.   Verwaltung von Informationsrechten Verhindern den Zugriff auf Dateiebene ohne die korrekten Anmeldeinformationen. Mit Office 365 sorgen Sie für ein Höchstmaß an Sicherheit mit Compliance und Datenschutz nach Branchenstandards. Und Microsoft Azure schützt und sichert Ihre aktuellsten Daten automatisch. Weitere Informationen zu den Sicherheitsfunktionen von Office 365 erhalten sie hier .   Wie erhalten Sie Office 2016? Seit 23.09.2015 erhalten Sie Office 2016 als Einzelplatzlizenzen bzw. aktive Office 365 Kunden erhalten die neuen Office 2016 Features sofern Sie Office-Anwendungen lokal installiert haben über das Update. Ab 01.10.2015 ist Office 2016 dann auch als Volumenslizenz verfügbar.   Die Editionen (Commercial):   Was Sie nun tun sollten… · Begeistern Sie Ihre Kunden von Office 2016 und nutzen Sie dazu die verfügbaren Materialien auf dem Partner Marketing Center   · Besuchen Sie uns auf der aktuellen Microsoft Partner Roadshow : Erleben Sie Office 2016 Insights aus erster Hand. Mehr Informationen zu Anmeldung und Termine finden Sie auf hier.   · Bleiben Sie am Ball : Die neuesten Infos zu Windows 10, Features & Functions, und den Editionen erhalten Sie auf dem Office Blog , auf unserem Partnerblog oder auf unserer Office Produktseite   · Nutzen Sie Cash Back! Bei einer Lizenzierung von Office 2016 über Office 365 können Sie mit der neuen Frequency 10@5 Cloud Open Promotion (bis 31.12.2015) 10 % Rabatt durch den Verkauf von berechtigten Cloud SKUs an während der Verkaufsaktion neu hinzugewonnene Kunden erhalten . Alle Details zur Aktion finden Sie auf: http://www.microsoft.com/emea/mos/   Wichtig: Nur Microsoft Reseller, die sich nicht zwischen dem 1. Juli 2015 und 31. Dezember 2015 für das „Managed Reseller Incentive”-Programm (MRI) angemeldet haben, erlangen Anspruch auf diese Verkaufsaktion.   LG, Daniela Herbst...

Office 365: Umstellung von Midsize und Small Business

partnerblog.at
Immer wieder melden sich Partner bei uns, denen nicht klar ist, wie sie ein bestehendes “Office 365 Midsize” oder “Office 365 Small Business (Premium)” (abgekürzt SB / SBP) verlängern. Es gibt dazu nun eine offizielle Website mit (fast) allen Details, die ich unten verlinkt habe.   Hier meine persönliche Zusammenfassung:  Was ist wann zu tun? Ganz einfach: bis 01. Dezember sind die bestehenden Midsize & SB/SBP Abonnements einfach 1:1 zu verlängern. Nach dem 01.12. ist bei der nächsten Verlängerung auf eines der neuen Produkte umzustellen.  Wie verlängere ich jetzt die bestehenden Abonnements von Midsize & SB/SBP? Die SKUs für Midsize & SB/SBP sind beim Distributor und direkt Online noch verfügbar, um eben bestehende Abonnements verlängern zu können. Wer also zB am 15.11. verlängert, bestellt diese ganz normal beim Distributor. Ausnahme: Small Business gibt es nur direkt Online, wie bisher.  Wie kaufe ich für das bestehende Midsize & SB/SBP Abonnement zusätzliche Lizenzen für neue Mitarbeiter, bis zur ersten Verlängerung nach dem 01.12.? Auch hier gilt: Lizenzerweiterungen sind beim Distributor oder direkt Online verfügbar bis zur nächsten Verlängerung.  Welche Unterschiede gibt es zwischen bestehenden und neuen Produkten? Je nachdem wofür der Kunde sich entscheidet, ändern sich Preis und/oder Funktion. Empfohlen ist der Umstieg auf die Vollversion E3. Funktional gesehen ist das nur positiv, es kommen einige Funktionen hinzu, wie zum Beispiel ein unlimitiertes Emailarchiv. Alternativ ist der Umstieg auf das günstigere Business Premium möglich. In diesem Fall wird “Office 365 Business“ neu installiert, in dem folgende Teile von Office nicht mehr zur Verfügung stehen: Access, der volle Skype Client inkl. Aufnahme von Sessions, RDS Rechte für das Office Paket, kein Archiv in Outlook. Mehr Details auf der Website dazu, die unten verlinkt ist.  Was bedeutet das für die Office RDS Installation? Wenn über Office 365 Midsize die Lizenzierung für Office unter RDS erfolgt, ist auf Office 365 ProPlus zu wechseln (Teil von E3). Business Premium verfügt nicht über Office RDS Nutzungsrechte. Zur Installation selbst sei noch erwähnt: die RDS Installation war früher ja nur mit einer “Workaround-Lizenz” des klassischen Office 2013 möglich. Dieser Workaround ist nicht mehr nötig, da Office 365 ProPlus nun nativ RDS-fähig ist. Daher ist bis spätestens 31.03.2016 der RDS-Server auf Office 365 ProPlus umzustellen. Details dazu finden sich in den Product Terms .  Wie steige ich auf die neuen Produkte um? Folgendes ist zu tun: einfach bei der ersten Verlängerung nach dem 01.12. für E3, Business Premium oder ein anderes passendes Produkt entscheiden, und dieses im Office 365 Kundenportal aktivieren anstelle von Midsize oder SB/SBP.  Wie wirkt es sich auf meine Anwender und deren Daten aus, wenn ich auf die neuen Produkte umsteige? Bei den Onlinediensten Exchange, SharePoint und Skype for Business wird nahtlos ohne Datenverlust auf das neue Abonnement umgestellt. Das lokal installierte Office-Paket ist bei Wechsel auf Business Premium neu zu installieren. Wir empfehlen, das gleich mit dem Umstieg auf Office 2016 zu verbinden, das am 22.09. erscheint.   Hier der Link zu der offiziellen Website für den Umstieg, dort finden sich weitere Details: https://products.office.com/de-at/business/moving-to-the-new-office-365-plans-for-small-and-midsized-businesses   Nach dem Umstieg ist das Thema ein für alle mal erledigt, da ja die neuen Produkte ohne viel Aufwand beliebig kombiniert und gewechselt werden können.   Liebe Grüße & viel Erfolg!...