Microsoft Partner Network

Countdown für O365 und Windows Server Cash back

partnerblog.at
Lassen Sie das Geld nicht auf der Straße liegen... Holen Sie sich noch bis 30. Juni Ihren Anteil am bereitstehenden Cash Back Geld für O365 und Windows Server! Nutzen Sie noch bis 30. Juni die Möglichkeit Ihre Margen zu verbessern indem Sie sich das Geld auf Ihre Verkaufsabschlüsse zurückerstatten lassen* *Es gelten die allgemeinen Bedingungen .     Berechtigt sind die im Aktionszeitraum vom 1. April 2014 bis zum 30. Juni 2014 an kleine und mittelständische Unternehmen verkauften, teilnahmeberechtigten Office 365 oder Windows Server Lizenzen.   Weitere Informationen zu den Teilnahmeberechtigungen finden Sie auf dem Cash Back Portal!   In 3 schnellen Schritten beantragen Sie Ihr Cash Back. Laut Partnerfeedback dauert es keine 5 Min.   Und so funktioniert’s:  1. Angebot auswählen (Office 365 Small Business Premium, Office 365 in Open oder Windows Server)   2. Open-License-Vertragsnummer (Authorisierungsnummer) eingeben 3. Einreichung absenden   Sollte die Vertragsnummer im System nicht gleich erkannt werden, und Sie sind der Meinung, dass Ihr Deal die Voraussetzungen erfüllt, dann lassen Sie sich nicht abschrecken und senden Sie Ihren Claim trotzdem ab. Der Antrag wird von uns geprüft und bei erfüllten Teilnahmekriterien zugelassen.   Zum Abschluss noch eine digitale Version der Kundenrechnung anfügen.Fertig! Lassen Sie also diese einfache Möglichkeit nicht ungenutzt Rückerstattung für Ihre O365 und Windows Server Deals aus dem laufenden Quartal zu bekommen. Wie Sie sehen ist der Aufwand dafür gering.   Beste Grüße, Daniela Herbst...

Success Story: Office 365 und Windows 8.1 beflügeln Prutscher

Daniela Herbst   28. May 2014 15:31 Comments (2) Tags:  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag
partnerblog.at
“Das Schlimmste für ein Unternehmen bei einer Umstellung der IT-Lösung ist der Schulungsaufwand. Der ist mit Windows 8.1 und speziell mit Office 365 aber de facto bei Null!” Johannes Leutner, Geschäftsführer, Prutscher Laboratory Systems   Die Firma Prutscher Laboratory Systems wurde Anfang 2013 aus einem deutschen Konzern herausgekauft, ist nun zu 100% in österreichischem Besitz und ist der einzige Hersteller von Labor-Großanlangen im Land. Die EDV-Struktur war rund 6 Jahre alt und nicht mehr den Erfordernissen entsprechend. Ausgehend von dem alten, lokal betriebenen Ablage-, Sicherheits- und Mailsystem hat sich Prutscher für die Migration auf Windows 8.1 (Ablöse von Windows XP) und Office 365 entschieden. Ausschlaggebend dazu war der Wunsch, keinerlei IT-Infrastruktur mehr im Unternehmen haben zu wollen. Lediglich die großen Autocad-Dateien, die bei der Planung anfallen, liegen auf einem lokalen Windows Server. Dabei handelt es sich um die Office 365 Box, einem Produkt von ShareVision. Das ist ein komplett eingerichteter Windows Server Essentials 2012 R2 inklusive Hardware. Johannes Leutner, Geschäftsführer Prutscher: „Die Administration von Office 365, das Anlegen neuer User funktioniert sehr einfach und schnell. Office 365 ermöglicht es KMUs, eine ähnliche IT-Infrastruktur wie Großunternehmen mit eigenen IT-Abteilungen zu nutzen. Das Paket ist kommerziell hoch interessant und gut für die Liquidität des Unternehmens, da keine hohen einmaligen Lizenzkosten anfallen. Und seit wir Office 365 einsetzen, ist es zu keinerlei Ausfällen gekommen, das Rechenzentrum ist hochverfügbar und leistungsfähig. Die Daten liegen innerhalb der EU, was auch aus rechtlichen Aspekten wie z.B. der Gerichtsbarkeit oder ISO-Zertifizierung unbedingt notwendig ist.    Unternehmensprofil: Die Firma Prutscher Laboratory Systems ist ein österreichisches Unternehmen mit der Kernkompetenz im Ausschreibungs- und Projektgeschäft im Bereich Laboreinrichtungen. Bei der Planung und Einrichtung eines Labors, egal in welcher Größenordnung, übernimmt Prutscher auch die Koordination aller Beteiligten, z. B. Geräteherstellern.   Unternehmensgröße: 13 Mitarbeiter   Branche: Public Health & Social Services Logistik/Distribution   Partner(s): ShareVision IT GmbH   Weitere Success Storys findet ihr unter: http://www.microsoft.com/casestudies/default.aspx   Beste Grüße, Daniela Herbst...

Dein erstes Office 365 Projekt – hier werden Sie geholfen!

partnerblog.at
Wir haben noch ein paar Termine frei, um dich KOSTENLOS bei deinen ersten Schritten in der Administratorenkonsole von Office 365 zu unterstützen. Ziel: Dein erster Kunde ist bereit Office 365 zu nutzen, du weißt künftig wie´s gemacht wird!  Komm diesen MI bei uns im Wiener Büro vorbei! –> Hier geht´s zu den Details und zur Anmeldung !   Mit freundlichen Grüßen, Cornelia König...

Office 365 GRATIS für unsere Feuerwehr/Tennisclub/Jugendverein…

Cornelia König   15. May 2014 13:03 Comments (2) Tags:  Feed Tag,  Feed Tag
partnerblog.at
Wusstet ihr, dass gemeinnützige Organisationen (also vereinfacht - alle, die nicht im Sinne der Profiterwirtschaftung gegründet wurden) Office 365 E1 KOSTENLOS bzw. E3 Office 365 STARK VERGÜNSTIGT nutzen können? Hier der simple Prozess wie man zu diesen Lizenzen kommt…   Registrierung der gemeinnützigen Organisation über Stifter Helfen Überprüfung und Mitteilung zur Spendenbezugsberechtigung erfolgt i.R. innerhalb von max. 30 Tagen (das entspricht zufällig der kostenlosen Testdauer von O365 )… …daher parallel zur Registrierung navigieren zu: Office 365 für Non-Profits – IMMER kostenlose E3 Testversion freischalten (auch, wenn ich danach E1 nutzen will) Stifter Helfen Berechtigung erhalten und dort Lizenz im Online Shop bestellen – dann kann man mit dem Lizenzkey die Testversion in eine Vollversion umwandeln (gerne auch gemeinsam mit unserem Online Services Support: 0800 080 650) Office 365 E3 um 4,30 EUR/User/Monat: Office Professional Plus (stets in der aktuellsten Version) physisch auf bis zu 5 PCs/MACs und zusätzlich auf 5 mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets) 50GB Exchange Mailbox10GB SharePoint + 500MB pro Nutzer (Teamspicher: Dokumente zentral ablegen und gemeinsam/gleichzeitig bearbeiten) 25GB OneDrive for Business (persönlicher Dokumentenspeicher mit externes Sharingfunktion) Yammer (“Firmenfacebook” im geschützten Unternehmensverbund) Lync (Chat, Videokonferenzen, Dokumentenfreigabe- und gemeinsame Bearbeitung, Remotesessions) [in E3 hab ich außerdem die Enterprise Client Access License (CAL)  kostenlos dabei um die Services von oben am physischen Server/hybrid bereitzustellen]  Office 365 E1 um 0 EUR – alles wie oben, nur OHNE Office & ohne Enterprise CALs !   Wir freuen uns, dass schon sehr viele Vereine, Jugendgruppen, Feuerwehren (ACHTUNG: Berufsfeuerwehren aus dem NGO Programm ausgeschlossen), Clubs, Hobbygruppen… dieses tolle Angebot in Anspruch nehmen und wir damit den Austausch und die wohltätige Zusammenarbeit in Österreich ein Stück weiter unterstützen können!   Alles Liebe, Cornelia König...

Sichern Sie sich noch die letzten Plätze für das Office BEST PowerSale Programm

partnerblog.at
Um Endkunden die bestmögliche Office Experience zu ermöglichen, möchten wir Office 365 als neuen Standard bei KMU-Kunden etablieren. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir das attraktive «Office BEST – PowerSale»-Programm lanciert, welches Ihnen helfen soll, die Verkäufe von Office 365 anzukurbeln. Dieses Programm ist gültig für die schnellsten 10 Reseller nach dem „First-Come-First-Serve-Prinzip”. Die Teilnahme am Programm ist nicht gratis, bietet aber viele Vorteile und einen enormen Mehrwert für Sie.Kosten/Nutzen Sie investieren 300 Euro und erhalten dafür ein umfangreiches Marketing- und Sales-Paket von Microsoft im Wert von mehr als 1000 Euro!Ausbildung Bei einem umfassenden Sales-Training (obligatorisch) zeigen wir Ihnen, wie Office 365 am besten beim Endkunden präsentiert wird und wie mit Office 365 Geld verdient werden kann.Vereinbarung In der Folge verfolgen Sie das Ziel, bis Ende Juni 2014 mindestens drei Office 365 Deals im Umfang von gesamt 60 Lizenzen in Ihrem Kundensegment abzuschliessen. Weiter unterstützen wir Sie bei der Abwicklung der ersten drei Deals, welche basierend auf den Resultaten eines Assessments des «Entwicklungsstandes» der Partnerorganisation mit dem PSE definiert wird.Die Vorteile vom Office BEST – PowerSale-Programm auf einen Blick:Ihr Beitrag:Teilnahmegebühr Einmaliger Unkostenbeitrag: 300 EuroMarketingaktivitäten Kostenlose Teilnahme am Sales Training inkl. Präsentation zu den Geschäftsmöglichkeiten mit Office 365 Erstellung einer Office 365 Landingpage innerhalb der eigenen Site oder Integration der Office 365 Web Syndication. Versand von E-Mail-Newslettern.Gemeinsame Kundentermine mit Microsoft Einmeldung von mindestens 3 Office 365 Deals im Umfang von insgesamt 60 Lizenzen in Ihrem Kundensegment bis Ende Juni 2014 (im Rahmen der gemeinsamen Kundentermine mit Microsoft) Unsere Unterstützung:Umfangreicher Sales & Readiness Support: Onboarding Support Sales & Technical Resources Sales & Readiness TrainingsUmfangreiches Marketing-Paket: Direkte Bewerbung Ihrer Seite durch Onlinebanner mit Ihrem Logo inkl. ReportingsVerkaufsförderungs-Initiative im Wert von 1000 Euro (Gegenwert: garantierte 600 Klicks¹ auf den Office 365 Banner mit Ihrem Logo, welcher die potenziellen Kunden auf Ihre Website führt) Office 365 Microsite Zwei personalisierte E-Mail-Vorlagen Office 365 MarketingpackFollow Ups: Direkte Unterstützung von Microsoft bei der Abwicklung der ersten drei Office 365 Deals (gemeinsame Kundentermine bis Ende Mai) Interessiert? Dann melden Sie sich noch heute an für das «Office BEST – PowerSale»-Programm. Aktion gültig für die schnellsten 10 Reseller nach dem „First-Come-First-Serve-Prinzip” https://readytogo.microsoft.com/de-at/_layouts/RTG/CampaignViewer.aspx?CampaignUrl=https%3a%2f%2freadytogo.microsoft.com%2fde-at%2fCampaign%2fSeiten%2fOfficeBEST-PowerSale-de-at.aspx...

Office 365 Datenschutz Webcast

Armin Skoff   7. May 2014 17:14 Comments (0) Tags:  Feed Tag,  Feed Tag
partnerblog.at
 Ihre Fragen im Mittelpunkt! DAS SOLLTEN SIE NICHT ENTGEHEN LASSEN!SCHICKEN SIE UNS JETZT IHRE FRAGEN >>   Im Rahmen von Kundengesprächen zu Cloud bzw. zu Office 365 treten oft Fragen zu Datenschutz und Datensicherheit auf. Aus diesem Anlass bieten wir Ihnen einen Call mit Rechtsexperten Dr. Stephan Winklbauer (Willheim Müller RA) an. Ziel der Veranstaltung ist eine interaktiver Austausch in dem wir Ihre bzw. die Fragen Ihrer Kunden beantworten.   Termin: Donnerstag 05. Juni 2014 Start: 09:00 Location: Lync Call   Hier klicken > Join Lync Meeting >>   Ihr Vorteil: Schicken Sie uns jetzt Ihre Fragen bis zum 23.05.2014. Herr Dr. Winklbauer wird sie gerne beantworten.   Verpassen Sie diese Gelegenheit nicht und holen Sie sich Ihren Informationsvorsprung! Wir freuen uns sehr, Sie auf unserem Datenschutz Webcast begrüßen zu dürfen....

Office 365 Starthilfe- wir helfen dir 1:1 bei deinem ersten Office 365 Kundenprojekt!

partnerblog.at
Komm am 21.05.2014, zwischen 09.00-18.00 Uhr mit deinem Laptop bei uns im Büro in Wien vorbei und lass dir bei deinem allerersten Office 365 Kundenprojekt (egal wie groß!) unter die Arme greifen – egal ob Technik, Lizenzierung, Support, … . Wir wollen dir maßgeschneidert auf deine individuellen Anforderung in einer Einzelsession Hilfe bieten und idealerweise deinen ersten Kunden direkt vor Ort auf Office 365 bringen.  Melde dich bitte zur einfacheren Planung von Ressourcen direkt ( bei mir via E-Mail ) mit Angabe folgender Information an:   mailto: cornelia.koenig@microsoft.comBetreff: Office 365 Starthilfe Brauche Hilfe bei: (Beschreibe bitte kurz deinen Anwendungsfall/Wissensstand) Wunschzeit: (bitte eine bevorzugte Uhrzeit angeben, damit wir einen Spezialisten für dich blocken)   Deine Anmeldung ist verbindlich, bitte melde dich aus Fairnessgründen der Spezialisten auch rechtzeitig ab, solltest du aus einem Grund verhindert sein!   Wir freuen uns auf einen produktiven Tag!   Mit freundlichen Grüßen, Cornelia König...

Microsoft erfüllt nachweislich alle europäischen Datenschutzregeln!

Daniela Herbst   30. April 2014 13:51 Comments (0) Tags:  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag
partnerblog.at
Wir freuen uns Ihnen die behördliche Anerkennung der Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen unserer Enterprise Cloud Services (Office 365, Microsoft Azure, Microsoft Dynamics CRM und Windows Intune) mitteilen zu dürfen. Die Ordnungsmäßigkeit der Vertragsbestimmungen für Microsoft Enterprise Cloud Services wurde durch einen gemeinsamen Brief (Article 29 Letter) aller 28 nationalen Datenschutzbehörden bestätigt, die Unternehmen mit Niederlassungen innerhalb der Europäischen Union beaufsichtigen.   Kunden können unsere Services in dem Wissen verwenden, dass der Datentransfer weltweit die Datenschutzbestimmungen der EU erfüllt. Diese gehören zu den strengsten der Welt!   Microsoft ist der einzige große Cloud-Anbieter, der eine solche Anerkennung erhalten hat. Die drei wichtigsten Gründe für Sie finden Sie am offiziellen Microsoft Blog von Microsoft Executive Vice President und General Counsel Brad Smith:   1. Schutz und Sicherheit der Daten von EU-Bürgern so, dass eventuelle Änderungen an anderen aufsichtsrechtlichen Standards keine Auswirkung auf die Nutzung von Microsoft Enterprise Cloud Services hat (z.B. Änderungen am Safe Harbor Abkommen über Datenübertragungen zwischen der EU und den USA). 2. Microsofts genehmigte, vertragliche Commitments ermöglichen einen globalen Datentransfer während Safe Harbor sich speziell auf Datenübertragungen zwischen Europa und den USA bezieht. 3. Alle Kunden der Microsoft Enterprise Cloud, unabhängig davon, ob sie in Europa oder anderswo tätig sind, profitieren von den starken technischen Schutzvorkehrungen, die Microsoft aus diesem Grund implementiert hat.   Über den Blog-Post können Sie auch auf ein FAQ-Dokument zugreifen, welches weitere Informationen zum Brief und zu den europäischen Bestimmungen enthält. Derzeit bietet kein anderer Cloud Anbieter diesen Standard für Sicherheit und Datenschutz, den wir als Microsoft in unsere Services integriert haben.   Microsoft stellt diese Vertragsinhalte ab jetzt allen Kunden seiner Cloud Services zur Verfügung. Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen in der EU, müssen sowohl Microsoft als auch seine Kunden diese Vertragsinhalte unterzeichnen, damit sie in Kraft treten. Ab dem 1. Juli werden alle Vertragsformulare für Microsoft Kunden standardmäßig mit diesen neuen Inhalten versehen.   - Falls Ihre Vereinbarungen mit Microsoft bereits diese neuen Standardvertragsklauseln enthalten, können Sie von dieser aktualisierten Version profitieren - Wenn Sie die Microsoft Datenverarbeitungsvereinbarung (mit Standardvertragsklauseln) bislang noch nicht unterzeichnet haben, kann Ihnen Ihr Licensing Sales Specialist auf Verlangen weiterhelfen. Open-Kunden können einfach das O365 Admin Portal besuchen und dort den Bestimmungen der Datenverarbeitungsvereinbarung zustimmen. - Wenn Sie noch keine der Microsoft Enterprise Cloud Services abonniert haben oder darüber nachdenken, einen der Microsoft Services zu nutzen, gibt es dafür keinen besseren Zeitpunkt, da sie darauf vertrauen können, dass Microsoft der vertrauenswürdige Anbieter Ihrer Wahl im Bereich Cloud Services ist. Machen Sie sich selbst ein Bild und probieren Sie unsere Cloud Services selbst aus. Unter den folgenden Links finden Sie die Testversionen zu Office 365 und die Trialversion von Azure .   Gerne zeigen wir Ihnen aber auch wie die Cloud Services in die Neue Welt des Arbeiten integriert sind. Besuchen Sie z.B. unsere Office Tour um sich näher zu informieren.   Liebe Grüße, Daniela Herbst...

OneDrive for Business – jetzt mit ohne Nachdenken

partnerblog.at
Warum nicht mehr nachdenken? Denken wir zurück: was war für mich der Grund, warum ich OneDrive for Business noch nicht durchgängig verwendet habe, um ALLE meine lokalen Dateien mit der zentralen Dokumentenablage zu synchronisieren? Das Limit von 25GB. Aus irgendeinem Grund hab ich mehr als 25GB an diversen Dateien in meinem Dokumentenordner (OS Images liegen im Download Ordner, keine Sorge ). Da muss ich bei einem 25GB Limit Aufräumen und in Ruhe nachdenken. Klassische Prokrastinationsthemen, ich hab mir nie die Zeit dafür genommen. Nachdenken, welche Dokumente ich immer verfügbar haben will, also online und auf meinem PC/Notebook/Tablet synchronisiert offline dabei. Und welche Dateien nur auf meinem Notebook sind, weil ich eben nicht genug zentralen Speicherplatz auf einem Server habe. Damit muss ich mich auch wieder um Client Backup kümmern, bzw. brauche einen entsprechenden Fileserver, …   Bei einem 1TB Speicher (1000GB!!!) – da muss ich nicht mehr nachdenken. Bzw. muss ich irgendwann dann nachdenken, welche Dateien ich offline dabei haben will, und welche nur Online liegen. Weil meine lokale SSD Harddisk eben deutlich kleiner ist als der zentrale Speicher auf OneDrive for Business. Und das idealerweise auf jedem Gerät per “selective Sync” unterschiedlich,im Zeitalter der kleinen Notebook-SSDs, Tablets und Smartphones. Selective Sync (also nur ausgewählte Ordner synchronisieren) geht noch nicht auf jeder Plattform 100% bequem, kann aber nur eine Frage der Zeit sein.   So muss es sein – IT Lösungen die mich nicht limitieren, sondern mich arbeiten lassen, ohne mich um IT Limits kümmern zu müssen. Zumindest bis mein lokaler Speicher am Gerät voll ist, und das ist ein Limit mit dem ich es gewohnt bin umzugehen, und für das es jetzt ein wunderbares hochverfügbares Langzeitarchiv auf SharePoint Online gibt: OneDrive for Business mit 1TB . Und wir wären nicht Microsoft, wäre nicht die auf dem OneDrive Team Blogeintrag verlinkte OneDrive Website noch mit den alten 25GB Speicher     PS: ja, es sind jetzt wirklich 1000GB / 1TB auf OneDrive for Business, für jeden User. Echt....

O365 Cash Back – im Q4 noch zusätzliche Marge auf O365

partnerblog.at
  Nutzen Sie für Ihre Verkäufe die aktuelle Q4 Promotion für Office 365 und verbessern Sie Ihre Margen!* Vermitteln Sie Ihren Kunden jetzt den Mehrwert eines Einstiegs in die Cloud um noch bis zum 30. Juni mehr Marge auf Ihre O365 Open Verkäufe zu sichern, auf alle Verkäufe von O365 Open Lizenzen zwischen April und Juni.*   Genaue Details um wieviel Prozent Sie Ihre Marge verbessern können, finden Sie hier !   Zusammensetzung der Promotion: (1) Preisreduktion aus der Renew to the Cloud Promotion ( bis 27. Juni 2014 ) (2) Cash Back für Office 365 Lizenzen im Rahmen des Reseller Cash Back Programmes (bis 30. Juni 2014)   Was müssen Sie dafür tun: Fast nichts... - Für die Preisreduktion aus der Get2Modern Promotion müssen Sie nichts tun! - Für die Cash Back Auszahlung müssen Sie Ihre Open License Abschlüsse in   3 schnellen Schritten auf dem Cash Back Portal registrieren, laut    Partnerfeedback keine 5 Minuten Zeitaufwand . Eine genaue Beschreibung der    Registrierungsschritte finden Sie am Partnerblog unter   „Wie Sie O365 Cash Back einreichen“   Und so funktioniert’s:   1. Angebot auswählen   2. Open-License-Vertragsnummer eingeben   3. Einreichung absenden Sollte die Vertragsnummer im System nicht gleich erkannt werden, und Sie sind der Meinung, dass Ihr Deal die Voraussetzungen erfüllt, dann senden Sie Ihren Claim trotzdem ab. Der Antrag wird von uns geprüft und bei erfüllten Teilnahmekriterien zugelassen.   Fertig!  Sie werden innerhalb von 14 Tagen über die Gültigkeit Ihrer Einreichung benachrichtigt. Die Gutschriften werden innerhalb von 90 Tagen nach Prüfung und Genehmigung Ihrer Einreichung gutgeschrieben.   Der Einreichungszeitraum gilt nur bis 30. Juni 2014 , reichen Sie also am besten sofort ein!   Zur Einreichung Ihrer Claims auf dem Cash Back Portal !   *Es gelten die allgemeinen Bedingungen. 1. Renew to the Cloud Promotion Angebot: bis zu 20% Preisnachlass auf teilnahmeberechtigten Umsatz für Office 365 Lizenzen Angebotszeitraum: 1. Februar bis 27. Juni 2014 Volumenlizenzprogramm: Open Value, Open Value Subscription Lizenztyp: Abonnementlizenz (AL) Kundensegment: kleine und mittlere Kunden Anspruchsfähige Produkte: Office 365 Midsize Business, Office 365 ProPlus und Office 365 Enterprise E3.   2. O365 Cash Back Promotion Angebot: bis zu 28% Cashback auf teilnahmeberechtigten Umsatz für Office 365 Lizenzen Angebotszeitraum: 1. April bis 30. Juni 2014 Kundensegment: SMB  (Ausschließlich Commercial and Government SKUs) Lizenztyp: Open (Open License, Open Value und Open Value Subscription). Anspruchsfähige Produkte: Office 365 SKUs in Open (kein Advisor). O365 SBP ist nicht integriert Menge: Min. 5 bis zu 50 Lizenzen für teilnahmeberechtigte Office 365 Lizenzen...