Microsoft Partner Network

News von der WPC: Cloud treibt weltweites Wirtschaftswachstum voran

Daniela-Hruska   20. Juli 2015 09:47 Kommentare (0) Tags:  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag

IDC-Studie zeigt Marktvolumen von 200 Milliarden US-Dollar in 2018 / 70 Prozent der CIOs wollen bereits 2016 eine „Cloud First“-Strategie etablieren

 

Der weltweite Cloud-Markt wächst weiter zweistellig (CAGR 19%) und wird 2018 ein Marktvolumen von 200 Milliarden US-Dollar erreichen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen IDC-Studie, die heute im Rahmen der Weltweiten Partnerkonferenz von Microsoft in Orlando, Florida vorgestellt wurde. Nach Einschätzung von IDC wird damit der Gesamtmarkt für Cloud Services (SaaS, PaaS, IaaS, Hardware, Software und Services) fünfmal so schnell wachsen wie der gesamte IT-Markt. Nachdem in Deutschland die Emotionalität aus der Diskussion rund um Cloud Computing gewichen ist, werden Cloud Services mit einem durchschnittlichen Jahreswachstum von 26 Prozent (CAGR) und einem Volumen von knapp 7,9 Milliarden Euro im Jahr 2018 zum Antreiber für ein digitales Wirtschaftswunder. Die vorgestellte Studie betont die Bedeutung eines Partnerökosystems, das sich durch Spezialisten und Branchenkenner auszeichnet und dadurch Innovationen sowie die Digitalisierung in unterschiedlichen Unternehmen mitgestalten kann.

 

Eine aktuelle IDC-Studie im Auftrag von Microsoft, die heute vor mehr als 15.000 Teilnehmern auf der weltweiten Partnerkonferenz von Microsoft (WPC) vorgestellt wurde, zeigt: Der Cloud-Gesamtmarkt bietet in diesem und den kommenden Jahren weiterhin enormes Innovationspotenzial. Auf 2,1 Billionen US-Dollar prognostiziert das Analystenhaus die weltweiten IT-Ausgaben 2015. Während die Ausgaben in die sogenannte „Dritte Plattform“ (Cloud, Mobil, Big Data und Social) in den nächsten fünf Jahren um 13 Prozent (CAGR) zulegen, wird der gesamte IT-Markt stagnieren.

„Unser Partnerökosystem spielt bei diesen Vorhersagen eine entscheidende Rolle“, sagt Floris van Heijst, verantwortlich für das Mittelstands- und Partnergeschäft bei Microsoft Deutschland. „Keiner kennt die Geschäftsfelder und Bedürfnisse der Kunden so gut wie unsere Partner, und keiner versteht es besser, das enorme Potenzial rund um Cloud, Big Data oder dem Internet der Dinge auszuschöpfen.“

CIOs sehen in „Cloud First“ ihre zentrale IT-Strategie für 2016

Ausgewählte Ergebnisse der Studie im Überblick:

  • 86 Prozent der Kunden vertrauen auf Partner bei der Implementierung neuer IT-Produkte und Services
  • 94 Prozent der Kunden sehen in modernen Technologien einen wichtigen Wettbewerbsfaktor
  • 55 Prozent der IT-Ausgaben gehen schon heute in Cloud und Managed Services und übertreffen traditionelle IT
  • 88 Prozent der Unternehmen bestätigen ein wachsendes Interesse an Cloud-Lösungen
  • 70 Prozent der CIOs wollen 2016 eine „Cloud First“-Strategie etablieren

Partner müssen den IT-Abteilungen zwei bis drei Schritte voraus sein

„Das Interesse an einer modernen Cloud-basierten Unternehmens-IT hat in den letzten Jahren auch in Deutschland stark zugenommen – und zwar unabhängig von der Größe des Unternehmens“, sagt Lynn-Kristin Thorenz, Research & Consulting Director IDC Germany. „IT-Sicherheit und Datenschutz werden deutlich weniger emotional diskutiert. Als Trusted Advisor haben die Partner eine Schlüsselrolle.“

In dieser Funktion als „Trusted IT-Advisor“ haben Partner die Chance, entscheidend die digitale Transformation in Unternehmen voranzutreiben. Die Cloud ermöglicht es, Lösungen schnell und flexibel auszurollen und die Kunden mit Consulting, Implementation und Integration-Services zu begleiten. „Einzig müssen auch die Partner fit in Sachen Cloud Services sein, denn die Fachbereichskollegen der IT-Leiter handeln heute im Zweifel autonom“, ergänzt Lynn-Kristin Thorenz. „Die Partner müssen daher selbst zwei bis drei Schritte voraus sein, um bei der digitalen Transformation ihrer Kunden adäquat unterstützen zu können.“

Um seine Partner bei der Weiterentwicklung des eigenen Geschäftsmodells zu begleiten, hat Microsoft am Montag auf der WPC wichtige Neuigkeiten rund um die Microsoft Cloud-Angebote und das Partnernetzwerk bekanntgegeben. So kündigte Satya Nadella die Erweiterung des Cloud Solution Provider-Programms (CSP) an, das neben Office 365, Windows Intune und der Enterprise Mobility Suite nun auch Microsoft Azure und CRM Online beinhaltet.

„Das vorgestellte CSP Programm ist für uns Partner längst überfällig und damit sehr willkommen, um den Einstieg und Erfolg in der Cloud erfolgreich umzusetzen. Ich bin gespannt wie dies auf die Transformation der deutschen Partner einzahlt“, kommentiert Heinz Paul Bonn, Vorstandsvorsitzender, GUS Group AG & Co KG, die Neuerungen für den Channel.

Die vorgestellten Ergebnisse der IDC-Studie lesen Sie im Blogpost „Customers want partners, Microsoft knows partner“ von Darren Bibby, VP Channels and Alliances Research, IDC, und dem Blogpost von Phil Sorgen, CVP Worldwide Partner Group, Microsoft. Eine Infografik mit den wichtigsten Ergebnissen finden Sie am Ende dieser Pressemitteilung.

Weiteres Pressematerial, Hintergrundinformationen, Bilder sowie den Livestream zur WPC 2015 finden Sie unter http://news.microsoft.com/wpc2015/

 

IDC_Customers-Need-Channel-Partners

 

LG,

Daniela Herbst

Kommentar schreiben

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies