Microsoft Partner Network

Office 2016 Preview ist da!

Daniela-Hruska   18. März 2015 09:00 Kommentare (2) Tags:  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag

Nun ist es also auch für die Windowswelt soweit: die neue Preview von Office 2016 ist ab sofort verfügbar (Voraussetzung Office 365 Pro Plus)!

Die erste Frage lautet da natürlich: was hat sich alles geändert?

 

image

 

Zu allererst sei gesagt: die Office 2016 Preview ist noch eine sehr frühe Version, sie enthält noch nicht alle Features, die es im finalen Office geben wird. Dennoch hier einige wichtige Änderungen:

 

Tell Me: du suchst eine Funktion  in Office und kannst sie nicht finden? Das gehört hoffentlich bald der Vergangenheit an: direkt oberhalb des Menübands gibst du in der Suchbox einfach das sein, was du tun willst, und Office führt dich sicher zum richtigen Befehl.

image

 

Outlook

  • Die Suche: massive Verbesserungen was Performance und Verlässlichkeit betrifft wurden nun umgesetzt. Ausserdem wurde nun auch die FAST-Search Engine in Exchange eingebaut. Gott sei Dank!
  • MAPI-HTTP Protokoll. Die RPC-basierte Synchronisation wurde durch ein MAPI-HTTP Protokoll ersetzt -  das verbessert und vereinfacht die Exchange/Outlook Connectivity.
  • Foreground network calls: Foreground network calls werden nicht mehr verwendet. Bedeutet: wenn das Netzwerk instabil ist, hat Outlook langsam (oder gar nicht) reagiert – das soll nun der Vergangenheit angehören.
  • Multi-factor Authentication: die sichere Mehrfachauthentifizierung (z.B. per SMS oder App zusätzlich zum Login) wird nun in Outlook direkt unterstützt, und zwar über die Active Directory Authentication Library.
  • Email Performance. Die Zeit um Nachrichten herunterzuladen und anzuzeigen wurde ebenfalls noch weiter reduziert.

Keine Änderungen bei Makros und AddIns: gute Nachricht für alle, die migrieren und bei früheren Umstiegen auf die neue Version leidvolle Erfahrungen machten: es gibt diesmal keine – wirklich keine – Änderungen bei Makros und AddIns im Vergleich zur Vorversion.

 

Weitere Verbesserungen betreffen das Click-To-Run Deployment, das es seit Office 2013 gibt, IRM (Information Rights Management) und Accessibility (erleichterte Bedienung): es gibt nun auch wieder ein Theme mit starkem (dunklem) Kontrast und auch viele farbige Themes: mit nur “Weiß” ist Schluss! Zwinkerndes Smiley

 

Diese Preview ist für Office 365 Partner und Kunden verfügbar, weitere Infos erhaltet ihr hier: http://blogs.office.com/2015/03/16/announcing-the-office-2016-it-pro-and-developer-preview/

 

Zum Registrieren für die Office Preview geht es hier: Office 2016 Preview program on the Microsoft Connect site

 

Wichtig: die Office 2016 Preview kann leider nicht neben einer bestehenden Office Installation parallel betrieben werden!

 

LG,

Daniela Herbst

Kommentare (2) -

Richard Plöchl, 18.03.2015 22:53:41#

Einiges hört sich da gut an.
Bin schon neugierig, ob zu den in Office 2013 vorhandenen Farbschemas (meine internen Bezeichnungen für die 3 Möglichkeiten: langweilig, trostlos, zum Suizid motivierend) weitere, etwas Brauchbarere dazukommen.
Idealerweise solche wo man sieht, wo ein Fenster endet und das andere beginnt (wenn z.B. ein Word-Fenster teilweise von einem Excel-Fenster verdeckt wird.
Weshalb die Fenster die Farben nicht von den Systemeinstellungen bekommen dürfen, ist wohl in unbegreiflicher Microsoft-Logik begründet...

Willy Klenner, 12.04.2015 17:04:29#

Freue mich auch schon - und vielleicht kann man ja noch das Feature einmelden, dass sich ALLE Outlook-Einstellungen, inkl. Signaturen, eingebundenen Postfächern, Kategorieren etc. auch über die Microsoft ID zwischen den Geräten synchronisieren - nicht nur der (zugegeben sehr umsatzrelevante) Windows Hintergrund ....

Kommentar schreiben

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies