Microsoft Partner Network

Office 365: Verlängerung in Open, wie?

Cornelia-Konig   6. Juni 2014 12:29 Kommentare (1) Tags:  Feed Tag,  Feed Tag

Sommer ist Vertragsverlängerungshochsaison und damit ergeben sich vermehrt gerade im Bereich Office 365 einige Fragen – hier mein persönliches FAQ zur Verlängerung von Office 365 Lizenzen in Open:

 

1. AB WANN KANN ICH MEINEN KUNDEN FÜR OFFICE 365 VERLÄNGERN?

30 Tage vor Ablauf erscheint in der Administratorenkonsole ein “Renew” Knopf. Sobald ich den Key vom Distributor dort eingebe ist die Lizenz aktiviert und dieser Tag ist der neue Stichtag. Wir empfehlen daher, den neuen Key möglichst nah am Renewaldatum einzulösen, um keine Nutzungstage zu verlieren!

 

2. MEIN KUNDE LÄUFT AM WOCHENENDE AUS, WIE SOLL ICH DA EINEN KEY HINTERLEGEN?

Entweder möglichst knapp VOR (bis zu 30 Tage – siehe Punkt 1) oder NACH dem Stichdatum. Der Office 365 Account bleibt 30 Tage nach Ablauf noch voll funktionsfähig, d.h. ich habe theoretisch 30 Tage, um den Key nachzureichen (es zählt trotzdem das Ursprungsstichdatum als neuer Auslaufzeitpunkt in einem Jahr)

 

3. ICH MÖCHTE JETZT VON OFFICE 365 WEB-DIRECT AUF OFFICE 365 IN OPEN (=eigene Rechnung, mehr Marge & Promotions) UMSTEIGEN – WANN & WIE?

Prinzipiell habe ich jederzeit die Möglichkeit zu wechseln – eines immer sicherzustellen: Deaktivierung des “Automatische Verlängerung” Buttons (ist standardmäßig deaktiviert). 30 Tage vor Auslauf des Office 365 Abos kann ich dann über den “Add users/licenses” button den Lizenzkey vom Distributor den Bestandsusern zuordnen, neues Renewaldatum ist der Tag der Aktivierung der Lizenzen (siehe 1). Wenn ich INNERHALB von 30 Tagen ab Web-Direct Aktivierung auf Open umsteigen will, so muss ich mein Abo über den Support 0800 080 650 stornieren, das erste Monat an MS bezahlen und hinterlege dann den Lizenzkey vom Disti. Unterjährig, könnte ich theoretisch auch umsteigen, indem ich die Pönale von 25% für die Restlaufzeit bezahle und dann den Key hinterlege.

 

4. WAS PASSIERT MIT DEN DATEN NACH ABLAUF DES OFFICE 365 ABOS?

30 Tage nach Ablauf voller Funktionsumfang. Danach 90 Tage Lese- und Printrechte. Nach 120 Tagen wird der Account restlos gelöscht und ist nicht mehr wiederherstellbar.

 

5. ICH HABE LIZENZEN NACHGEKAUFT, WARUM HABE ICH PLÖTZLICH EIN NEUES RENEWALDATUM?

Weil wir sicherstellen wollen, dass alle User innerhalb eines Tenants zur gleichen Zeit erneuert werden können, um den Admin.aufwand so gering wie möglich zu halten. D.h. bei unterjähriger Nachbestellung wird ein zwischen Restlaufzeit und Bestellmenge gemitteltes Enddatum automatisiert festgelegt und im VLCS und der Office 365 Admin.konsole dargestellt. Ich aktiviere diese Zusatzlizenzen übrigens über den “Add Users/Licenses” Button.

 

Ich erlaube mir hier auch noch einen Querverweis auf ein “how to in Open” von Berndt Schwarzinger und verweise höflichst auf unseren Online Services Support in Fall von Fragen: 0800 080 650.

 

Office 365 Lizenzkeys bestellt man bei unseren österreichischen Distis – hier die Kontaktdaten unserer Office 365 Experten!

 

Und nicht vergessen – noch bis 27.Juni bis zu –48% für Office 365 EXKLUSIV bei Bezug der Keys über die Distis UND jährlich ca. die doppelte Marge (auch ohne Promo) gegenüber dem Web-Direct-Vertrieb über unser Office 365 Portal!

 

Happy Renewing, Selling und natürlich auch Wochenende!

 

Cornelia König

Kommentare (1) -

Cornelia König, 06.06.2014 13:04:58#

eine Kleinigkeit: Enddatum ist nur im Adminportal bzw. Partner Dashboard ersichtlich, NICHT im VLSC...

Kommentar schreiben

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies