Microsoft Partner Network

OneDrive for Business – jetzt mit ohne Nachdenken

OneDrive for Business

Warum nicht mehr nachdenken? Denken wir zurück: was war für mich der Grund, warum ich OneDrive for Business noch nicht durchgängig verwendet habe, um ALLE meine lokalen Dateien mit der zentralen Dokumentenablage zu synchronisieren? Das Limit von 25GB. Aus irgendeinem Grund hab ich mehr als 25GB an diversen Dateien in meinem Dokumentenordner (OS Images liegen im Download Ordner, keine Sorge Smiley ). Da muss ich bei einem 25GB Limit Aufräumen und in Ruhe nachdenken. Klassische Prokrastinationsthemen, ich hab mir nie die Zeit dafür genommen. Nachdenken, welche Dokumente ich immer verfügbar haben will, also online und auf meinem PC/Notebook/Tablet synchronisiert offline dabei. Und welche Dateien nur auf meinem Notebook sind, weil ich eben nicht genug zentralen Speicherplatz auf einem Server habe. Damit muss ich mich auch wieder um Client Backup kümmern, bzw. brauche einen entsprechenden Fileserver, …

 

Bei einem 1TB Speicher (1000GB!!!) – da muss ich nicht mehr nachdenken. Bzw. muss ich irgendwann dann nachdenken, welche Dateien ich offline dabei haben will, und welche nur Online liegen. Weil meine lokale SSD Harddisk eben deutlich kleiner ist als der zentrale Speicher auf OneDrive for Business. Und das idealerweise auf jedem Gerät per “selective Sync” unterschiedlich,im Zeitalter der kleinen Notebook-SSDs, Tablets und Smartphones. Selective Sync (also nur ausgewählte Ordner synchronisieren) geht noch nicht auf jeder Plattform 100% bequem, kann aber nur eine Frage der Zeit sein.

 

So muss es sein – IT Lösungen die mich nicht limitieren, sondern mich arbeiten lassen, ohne mich um IT Limits kümmern zu müssen. Zumindest bis mein lokaler Speicher am Gerät voll ist, und das ist ein Limit mit dem ich es gewohnt bin umzugehen, und für das es jetzt ein wunderbares hochverfügbares Langzeitarchiv auf SharePoint Online gibt: OneDrive for Business mit 1TB. Und wir wären nicht Microsoft, wäre nicht die auf dem OneDrive Team Blogeintrag verlinkte OneDrive Website noch mit den alten 25GB Speicher Zwinkerndes Smiley 

 

PS: ja, es sind jetzt wirklich 1000GB / 1TB auf OneDrive for Business, für jeden User. Echt.

Comments (3) -

Geronimo, 4/30/2014 9:33:04 AM#

Sinn macht dieser große Speicherplatz auch bei der Versionierung, damit man alte Versionen der Dokumente nicht verliert und diese einfach per Klick wieder zurück sichern kann.

Einfach bei OneDrive oben im Ribbon "Bibliothek" auf die "Bibliothekseinstellungen" gehen und dort unter den Versionierungseinstellung festlegen, wie viele alte Versionen von SharePoint aufgehoben werden sollen...

Karl Plasser, 6/25/2014 12:19:45 PM#

Klingt sehr gut & Geronimos Backup-Idee macht die Sache noch netter. Schade nur, dass bald 2 Monate nach der Ankündigung das Kontingent noch immer nicht aktiv ist. Ich grundle also nach wie vor bei 25 GB herum.

SharePointFrank, 7/8/2014 12:44:57 PM#

Um die 1TB so richtig zu nutzen, kann ich den Layer2 Cloud Connector empfehlen. Dieser synchronisiert nahezu beliebige Unternehmensdaten wie z.B. File Shares, Home Drives, SQL Datenbankabfragen, ERP/CRM (MS, SAP, Navision) Daten, Exchange Daten, RSS/XML, lokale SharePoint Inhalte usw. mit  Microsoft OneDrive for Business Listen und Bibliotheken. Diese stehen dann mit allen gewohnten Leistungsmerkmalen in der Cloud stets aktuell zur Verfügung. Ordner werden auf beiden Seiten der Synchronisation  (!) unterstützt:
www.layer2solutions.com/.../...ynchronization.aspx

Add comment

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies