Microsoft Partner Network

Cluster und Active Directory

Es gibt Features und Neuerungen, die oft gewünscht werden, sich aber nicht herumsprechen, wenn wir sie released haben.

 

Ein Thema ist die AD-Abhängigkeit von Windows Server Cluster. In “normalen” Umgebungen kein Problem, in virtualisierten Umgebungen mit 2 Hosts war es in der Vergangenheit aber notwendig, einen zusätzlichen physischen Domaincontroller zu implementieren. Einerseits, weil der Cluster ohne Domaincontroller nicht starten konnte und andererseits, weil wir den Betrieb von rein virtualisierten Domänen nicht supportet haben.

 

Dies ist mit 2012 Server nicht mehr notwendig.

 

Win Srv Cluster starten nun OHNE AD

Ist hier schön beschrieben. Ich brauche in 2012 weiterhin eine Domäne um einen Cluster zu erstellen und um neue Nodes dem Cluster hinzuzufügen. Aber ich kann einen Cluster nun starten, ohne dass ein AD-Controller erreicht werden kann.

 

In Windows Server 2012 R2 kann ich sogar einen Cluster OHNE AD Integration bauen, ist hier beschrieben. Macht aber nur in bestimmten Szenarien Sinn – NICHT für Hyper-V (Warum ? Weil ich dann keine Kerberos-Authentifizierung habe und LiveMigration damit nicht funktioniert…)

 

Das Thema: “Nur virtualisierte Domain-Controller” ist in diesem KB-Artikel gut beschrieben: http://technet.microsoft.com/en-us/library/virtual_active_directory_domain_controller_virtualization_hyperv(WS.10).aspx 

 

Sorry an alle, für die das ganze eh klar war Zwinkerndes Smiley

 

lg

Christian

Christian.Decker@microsoft.com

Kommentar schreiben

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies