Microsoft Partner Network

Comparing MS Private Cloud and Vmware Private Cloud

Christian-Decker   26. Juni 2013 15:58 Kommentare (0) Tags:

Matt McSpirit

Ist Teil 2 - erster Teil war der Vergleich des Hypervisiors

 

Microsoft

VMware

VM Management

SCVMM

Vcenter Server

Self-Service

App Controller

vCloud Director

Monitoring

SCOM

vCenter OpsMgmt. Suite

Protection

SCDPM

vSphere Data Protection

ServiceManagement

SCSM

vCloud Automation Center

Automation

Orchestrator

vCenter Orchestrator

Kaufoptionen

System Center

vCloudSuite & vCenter oder die einzelnen Produkte
einzeln sind die pro VM lizenziert, die vCloudSuite ist pro CPU lizenziert (wie SC)

SCVMM macht mehr als nur virtuelle Maschinen managen, ist mehr ein Fabric Management

  • Monitoring:
    Mit SCOM sehe ich nicht nur, wie es der Maschine geht, sondern auch, wie es meinen Apps geht
    vCenter OpsMgmt Suite gibt einen sehr guten Inside über die vCenter Infrastruktur
  • Backup
    SCDPM und vSpeher DataProtection können auch den Workload backupen

---------------------------------------------------------

Granular App & Servcie Deployment

Templates


Ich kann eine Disk in mehreren Templates verwenden
Ich kann HW Profile, SW Profile usw. einzeln speichern und daraus meine Templates bauen
Ich kann im Template einzelne Rollen und Features des Win Srv enablen

Application Layer:


Ich kann hier Apps Config Vorlagen dazugeben - z.b. SQL Server
Aber auch Virtual Applications
Ist im Prinzip das was App-V für Client ist, nur für Server

Services


Wie deploye ich Services, die aus verschiedenene VMs bestehen ?
Service Template in SCVMM
Dort kann ich meine VM Templates reingeben

Cloud

Ich erstelle Clouds - dort gebe ich HW Ressources rein, logische Netzwerke, LoadBalancer, Storage,

Libraries, Capacity,…

Automation

Orchestrator kann - im Gegensatz zum Orchestrator von VMWare - nicht nur die virt. Umgebung automatisieren, sondern auch Apps (auch 3rd Party)

 

Deeper Insight & Remediation Guidelines

OpsManager

Zeigt nicht nur das Problem, sondern durch die integrierte Knowledgebase auch Lösungen inkl. Tlw. Mit Scripts

Vor allem kann ich die Applikationen monitoren - bis zum End2End

OpsMgr von Vmware ist kein real time Monitoring Tool

Mit SCOM kann ich durch die ManagementPacks das System erweitern und quasi alles in meinem DC monitoren

Bei VMWare gibt es da nur wenig Möglichkeiten

Heterogeneous Management

Mit SCVMM kann ich Vsphere für Day2Day Aufgaben managen UND die Vorteile der Templates des SCVMM auch für VMWare nutzen

Das PlugIn für vCenter bietet eher Basic funktionalitäten

Hybrid Infrastructure

Hybid heißt für uns: Du kannst Workloads in deiner eigenen private Cloud laufen, bei einem ServiceProvider - mit den gleichen Tools und Funktionen vn System Center oder auch in Azure - AD ist die Foundation für Authentifizierung

VMWare

Lokal habe ich die Vcloud - mit dem vCloud Connector (eigenes Tool) verknüpfe ich dasmit einem anderen vCenter

Mit dem vCloud Automation Center gehe ich zu Amazon oder Azure

 

Costs

500 VM Private Cloud

15:1 VM to Host Ratio

34 Hosts, 2CU/16 Cores

Ohne Win Srv Lizenzen !

Und Management

MS:

Hyper-V Server ist kostenlos 68 CPUs = 0 $

34 Lizenzen System Center 2012 -= 122.638,00

TOTAL: 122,638 USD

Vmware

68 CPU vCloudSuite Ent = 781,660,00

vCenter Server = 4.995

Total: 786655 USD

6 x teurer !

 

Christian, live aus Madrid

Kommentar schreiben

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies