Microsoft Partner Network

Das Geheimnis von Zahlen oder “Wo sind denn die CALS geblieben ?”

Christian-Decker   10. Jänner 2013 14:56 Kommentare (1) Tags:

Zahlen bieten – insbesondere zum Jahreswechsel – immer interessante Rätsel und Fragen.

Ein Rätsel, dass uns hier beschäftigt ist die Frage nach Windows Server CALs. Vergleicht man die Verkaufszahlen vom Windows Server in den verschiedenen Varianten vom letzten Halbjahr zu den Vorjahren und parallel dazu die Verkaufszahlen von den Zugriffslizenzen, dann stimmt das Verhältnis mit der 2012er Version nicht, sprich es wurden zwar viele Windows Server 2012 verkauft (was super ist), im Verhältnis dazu aber weniger Windows Server 2012 CALs.

Jetzt gibt es dazu ein paar Erklärungen, die gut klingen, aber auch ein paar Fragen, die uns dazu beschäftigen:

Kann das damit zusammenhängen, dass seit Win Srv 2012 KEINE CALS mehr bei OEM/DSP Versionen mit verpackt sind ? (Früher waren ja bis zu 25 CALs pro “Packerl” dabei)

Ist wirklich jedem Kunden / Partner VÖLLIG KLAR, dass JEDER Benutzer, der IRGENDWIE auf einen Windows Server 2012 zugreift, eine 2012er CAL braucht ?

  • wenn z.b. der Exchange auf einem 2012er Server rennt und alle anderen Server noch auf 2008R2, benötigen ALLE Benutzer, die Exchange nutzen, eine Win Srv 2012 CAL!
  • Große Ausnahme ist hier der Hyper-V Server – wird dieser zur Virtualisierung genutzt, werden KEINE 2012CALs benötigt)

Wir werden diesen Umstand auch in unseren SAM-Umfragen in den nächsten Monaten verstärkt überprüfen – d.h. es wäre eine gute Gelegenheit, jetzt mit den Kunden darüber zu reden um sicherzustellen, dass der Kunde richtig und optimal lizenziert ist.

lg

Christian

Christian.Decker@microsoft.com

Kommentare (1) -

Stefan, 22.01.2013 18:10:50#

Könnte auch daran liegen, dass immer mehr Server bei Kunden installiert werden, Stichwort Virtualisierung, jeder Benutzer trotzdem nur 1 CAL braucht, egal auf wie viele Server er zugreift ... Smile

Kommentar schreiben

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies