Microsoft Partner Network

Neuerungen von Windows 8 mit Software Assurance

Liebe Partner,

Wie bereits von meinem Kollegen Markus Steiner in seinem Threadangedeutet, wird sich mit Windows 8 unter Software Assurance einiges tun. Wesentliche Neuerungen von Windows 8 werden nur Nutzern der Enterprise Edition zur Verfügung stehen (wie auch schon bei Windows 7), welche ausschließlich unter aktiver Software Assurance erwerbbar sein wird.Volume Licensing

Windows 8 Enterprise enthält neben allen Funktionen von Windows 8 Pro, zusätzlich die Funktionen wie Windows To Go, Directaccess, Branchcache und Applocker sowie VDI-Erweiterungen und Unterstützung für das Deployment von Windows 8 Applikationen.

Software Assurance mit noch mehr Vorteilen

Mit den neuen Benefits ist es möglich Windows To Go für Mitarbeiter zu nutzen, um z.B. den Windows-8-Desktop auf jedem Unternehmens-PC sowie dem Heim-PC zu booten. Mit der zusätzlich zu erwerbenden Companion-Device-Lizenz (Add-on) haben Mitarbeiter mit bis zu vier Geräten im Privatbesitz die Möglichkeit über wahlweise Windows To Go oder per virtuellen Desktop auf die Firmenumgebung zuzugreifen.

Wer Windows RT beispielsweise auf einem ARM-Tablet nutzt, erhält mit Software Assurance für einen PC zudem das Recht, von Windows RT aus auf einen virtuellen Desktop im Rechenzentrum zuzugreifen, so dass auf dem ARM-Rechner ein normaler Desktop per Streaming genutzt werden kann. (Windows RT Virtual Desktop Access Rights)

Software-Assurance-Kunden haben ebenfalls die Möglichkeit, das Microsoft Desktop Optimization Pack zu nutzen, welches durch 6 weitere Tools Unterstützung bei der Desktopvirtualisierung und Wiederherstellung eines Systems bietet.

Dank User Experience Virtualization (UE-V) können Mitarbeiter unter Windows 7 und Windows 8 zudem ihren Rechner wechseln, ohne Anwendungen neu konfigurieren und Einstellungen vornehmen zu müssen.

Auch Windows Intune können Software-Assurance-Nutzer zusätzlich erwerben. Die neue Version von Windows Intune beinhaltet neben Mobile Device Management, einem self-service Company Portal, User-Account Management noch viele weitere Verbesserungen & Erneuerungen.

Neben der Enterprise-Version wird es drei weitere Editionen von Windows 8 geben.

  1. Die Standard-Variante "Windows 8" ist für Privatanwender geeignet
  2. "Windows 8 Pro" ist für Technikbegeisterte sowie Unternehmen gedacht
  3. "Windows RT", ist die Version für Tablets und PCs mit ARM-Prozessoren

Mehr Infos dazu gibt es am Windows Blog.

Die beste Basis für Windows 8 ist Windows 7 - Ihre Kunden JETZT upgraden & gewinnen mit unserem Lucky 7 Gewinnspiel

Übersicht gefällig was denn überhaupt derzeit schon alles unter Software Assurance vorhanden ist? http://www.microsoft.com/de-at/lizenz/software-assurance/default.aspx

Man kann sich also wirklich freuen, nicht nur auf die neuen Editionen/Features, sondern auch auf eine „modernere“ Lizenzierung.

Liebe Grüße,

Gerold Pulverer

Kommentare (3) -

FFK, 03.05.2012 17:29:51#

D.h. es wird keine Ultimate Version mehr geben, die ein Kunde ohne Volums-Lizenzvertrag erwerben kann, um z.B. Bitlocker zu nutzen!?!?

Christian Decker, 03.05.2012 17:34:22 #

Nein, deswegen ist Bitlocker auch in der "normalen" Win 8 Pro Edition drinnen - hier die Übersicht: windowsteamblog.com/.../...windows-8-editions.aspx
lg
cd

FFK, 03.05.2012 17:36:14#

@Christian Decker:
Alles klar! Danke für die Info! Sehr verwirrend ... alles wieder neu und anders Wink

Kommentar schreiben

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies