Microsoft Partner Network

Erweiterung der Core CAL Suite mit 1.August 2011

Liebe Partner!core cal suite logo

Wie bereits auch schon auf der Roadshow angekündigt wird Microsoft ab 1. August die Core CAL Suite um Microsoft® Forefront™ Endpoint Protection und die Microsoft® Lync™ Server Standard CAL ergänzen. 

Mit dieser Erweiterung erhalten Core CAL-Nutzer Funktionalitäten, die die Produktivität im Unternehmen wesentlich steigern können. So optimiert Lync Server die Kommunikation innerhalb des Unternehmens,  indem  Mitarbeiter mit Instant Messaging (IM) und Verfügbarkeitsinformationen in Verbindung mit Microsoft® Office, SharePoint® und Exchange versorgt werden. Nach Einschätzung des Analysten Gartner ist IM ein zentraler Trend und bereits 2013 werden bereits 95 Prozent der Nutzer in 100  globalen Unternehmen primär IM als auf Computer-basierendes Echtzeit-Kommunikationsmittel verwenden (Quelle: Gartner, MarketScope for Enterprise Instant Messaging and Presence. 10/8/2010).

Mit Forefront Endpoint Protection im Zusammenspiel mit System Center Configuration Manager haben Kunden die Möglichkeit, die Sicherheit in ihrem Unternehmen zu erhöhen und gleichzeitig operative Kosten zu reduzieren. Beide Komponenten erleichtern den Übergang von einer Softwarelizenzierung im Eigenbetrieb zu den beiden Microsoft Online Services Microsoft® Office 365 und Windows Intune™ sowie zu den sog. Bridge CAL Suiten.

Diesen Mehrwert haben Kunden, die am 1. August 2011 die Core CAL Suite mit aktiver Software Assurance (SA) lizenziert haben:

Core CAL Suite-SA-Kunden erhalten ab 1. August 2011 automatisch Nutzungsrechte an den neuen Core CAL Suite-Komponenten, ohne dass  hierfür zusätzliche Kosten anfallen.
Unterzeichnet Ihr Core CAL-SA-Kunde darüber hinaus eine Zusatzvereinbarung zu seinem Vertrag, kann er sich bereits vor dem 1. August 2011 die Rechte an Microsoft® Forefront™ Endpoint Protection und der Microsoft® Lync™ Server Standard CAL sichern. Hierdurch möchte Microsoft verhindern, dass Core CAL Suite-SA-Kunden, die die neuen Komponenten einsetzen möchten, diese nicht als Zusatzprodukte lizenzieren müssen, obwohl ihnen die Nutzungsrechte wenige Monate später automatisch gewährt werden.

Nähere Informationen finden Sie vorerst unter: http://www.microsoft.com/calsuites/en/us/products/default.aspx

Eine Aktualisierung am MPN Portal erfolgt in den kommenden Tagen!

Liebe Grüße, Gerold Pulverer

Kommentar schreiben

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies