Microsoft Partner Network

TechEd 2010: Small Business Server 2011

Christian-Decker   9. November 2010 10:31 Kommentare (0) Tags:  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag

Interactive Session
Michael Leworthy, Senior Product Manager

Verfügbarkeit im Dezember (mal sehen) für Download (Volme Licence, MSDN, TechEd)
Februar, März dann OEM und FPP

SBS 2011 Standard = SBS 7 = 75 User
SBS 2011 Essentials = Aurora = 25 User

SBS2011 Standard wie gehabt mit Exchange, SharePoint Services und WSUS – ist ein Refresh mit all den neuen Produkten
Remote Web Access (früher Web Workplace) ist wahrscheinlich die größte Änderung vom User Interface – da hat sich viel getan

Und dann gibt es das Premium Add ON mit einem weiteren WIndows Server und SQL
Vorteil: Ich muss mich nciht schon beim Kauf entscheiden, was ich will, ich kann mit dem SBS Standard anfangen und dann das ADD On danach
Ich kann so viele Premium Add On s kaufen, wie ich will
2 Voraussetzungen: Der WIndows Server muss in einer SBS Domäne laufen und der SQL Server und WIn Serve rkann nciht mehr als 75 User bedienen

SBS 2011 Essentials – Backup drinnen auch für Clients, hat einen einfachen Management Layer, einen Remote access Layer
Essentials hat Cloud Management Funktionen für die Cloud
SBS Essentials ist Cross Premise (Netter Ausdruck)

System Requirements:

SBS Standard: Minimum 8 GB, Recommended 10 GB, Maximum 32 GB, Quad Core 2 Ghz 64 BIt CPU or faster, 120 GB Platte
SBS Essentials: Minimum 2 GB, Recommended 4 GB, Maximum 32 GB, 160 GB Disk (20 GB für System)

Lizenzierung:
SBS 2011 Essentials brauchen keine CALs
SBS 2011 Standard braucht CALs (Device oder User)
Premium Add ON: Jeder authentifizierte Zugriff auf den SQL Server braucht eine CAL

Kein Forefront mehr im Produkt und auch kein Virenschutz am Server (gut, den hat eh keiner gebraucht)

 

BTW: Hier der Blogartikel des SBS Teams: http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2010/11/02/announcing-windows-small-business-server-2011.aspx

Zum Thema Backup:
Wenn mein Kunde nicht mehr als 25 User hat, haben wir den SBS 2011 Storage Essentials Server entwickelt – die optimale Backuplösung für diese Kunden.
Siehe Announcing Windows Storage Server 2008 R2 Essentials
Wird es nur über OEMs geben

Frage: InPlace Upgrade ?
Antwort: Nein. Aber gute Migrationunterstützung . 21 Tage Grace Periode, ....wie gehabt

Frage: Ist Direct Access supported ?
Antwort: Ja, aber nicht durch Wizzards – ich muss das gleiche machen wie bei einem “normalen “ Windows Server

Schaut also gut aus...

Christian – live von der TechEd in Berlin
Christian.Decker@microsoft.com

Kommentar schreiben

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies