Microsoft Partner Network

Neues SQL Server Whitepaper: Planning, Implementing and Supporting SQL Server Virtualization with Windows Server 2008 R2 Hyper-V and Live Migration

Martin-Pockl   14. September 2010 11:59 Kommentare (0) Tags:  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag

Dieses brandneue Microsoft SQL Server Whitepaper beinhaltet Leitfäden und detaillierte Schritte für die Planung und Implementierung der SQL Server-Virtualisierung auf Basis Windows Server 2008 R2 Hyper-V- und Live-Migration. Außerdem beschreibt es Strategien für die Verwaltung einer virtuellen SQL Server-Umgebung mit systemeigenen Funktionen von SQL Server als auch mit System Center-Produkten wie z. B. Virtual Machine Manager (VMM) 2008 R2, Configuration Manager 2007 R2, Operations Manager 2007 R2 und Data Protection Manager 2010.

Das Whitepaper ist in vier Abschnitten organisiert, um einen einfachen Prozess für Planung, Implementierung und Verwaltung der SQL Server Virtualisierung zu ermöglichen. Es beginnt mit einer high-Level Einführung, die den Leser mit den Technologien und Konzepten zu der Planung, Implementierung und Verwaltung der Virtualisierung vertraut macht.

  • Teil 1 - Planung: Dieser Abschnitt des Dokuments beschreibt die Schritte, wie man eine SQL Server-Virtualisierungs-Strategie effektiv plant indem man sich zuerst einen Überblick über alle SQL Server Instanzen und Datenbanken im Netzwerk verschafft. Danach geht es um die am Besten geeignete Hyper-V-Hardware für die Virtualisierungsanforderungen.
  • Teil 2 - Implementierung: In diesem Abschnitt finden Sie die schrittweise Anleitung zur Verwendung des “Physical-to-Virtual” (P2V) Tool. Mit dem Tool führt man die Migration von einem physischen Server mit SQL Server auf einen virtuellen Server durch. Außerdem sind alle Schritte zum Erstellen einer von Grund auf neuen SQL Server virtuellen Maschine beschrieben.
  • Teil 3 - Hochverfügbarkeit und Live-Migration: Höchste Verfügbarkeit innerhalb der virtuellen SQL Server-Umgebung mit Live-Migration zu erreichen – das steht im Mittelpunkt von Teil 3. Schrittweise werden Verfahren zur Implementierung von Livemigration erklärt.
  • Teil 4 – Betrieb und Wartung: der letzte Abschnitt des Dokuments erläutert mehrere Strategien, die den Administrator bei der Verwaltung der virtuellen SQL Server-Umgebung unterstützt. Teil 4 umfasst auch eine Übersicht über die Verwendnung von System Center Operations Manager, um proaktiv die virtuelle SQL Server Umgebung zu überwachen und zu schützen.

 

Weiterführende Links zu einige in diesem Whitepaper verwendeten Technologien:

Das Whitepaper kann über das Microsoft Download Center heruntergeladen werden: “Planning, Implementing and Supporting SQL Server Virtualization with Windows Server 2008 R2 Hyper-V and Live Migration”.

Viel Spaß beim Lesen,

Martin Pöckl
martin.poeckl@microsoft.com

Kommentar schreiben

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies