Microsoft Partner Network

WPC 1. Tag

Christian-Decker   12. Juli 2010 14:11 Kommentare (0) Tags:  Feed Tag

Nach einem spannenden WM Finale gestern, daß wir gemeinsam mit den österreichischen Partnern erleben durften (wir waren mit den Niederländern im selben Pub, dort wurde es dann aber ab der 116 Minute ziemlich leise), begann es heute in einem vollen Verizon Center mit den Keynotes!
9500 Partner – Rekordteilnahme!!!

DSC_0038 (2)

Beginnend mit der “alten” (Allison Watson) und dem neuen (John Roskill ) weltweiten Partnerlead wurde durch Steve Ballmer das Hauptthema der heurigen Partnerkonferenz gesetzt:

Cloud

DSC_0027 (2)

Nicht ganz unüberraschend eigentlich, nachdem wir vor drei Jahren genau auf dieser Konferenz das Thema das Erste mal wirklich gestreßt haben. Steves Keynote behandelte in aller Deutlichkeit die Bedeutung von Cloud Computing für die Industrie und Microsoft und dem Partner Ecosystem.

Beeindruckend sind folgende Zahlen:

  • 40 Millionen zahlende Kunden
  • 10000 Kunden in 5 Monaten auf der Azure Plattform
  • in 9 Data Centers weltweit

Interessant war, dass die Erfahrungen aus Bing, Windows Live und Windows Update massiv ins Design der Online Services einfliesst und danach wiederum in die On Premise Enterprise Produkte implementiert werden.

Klares Statement: Rich Clients rules – einige coole devices sollen in den nächsten Tagen gezeigt werden. Es wird Slates (Tablet PCs) von 7 Herstellern geben, weiters sind Windows 7 Phones ebenfalls von momentan 7 Herstellern geplant (irgendiw magisch diese 7).

Steve war wieder in allen Themen sehr deutlich – coole Keynote

Next: Bob Mulgia – Server & Tools Vice President
Sein Thema – drei mal darf man raten….Cloud

DSC_0039 (2)

Message – Kunden sollen sich aufs Business konzentrieren – nicht auf den Erhalt Ihrer Infrastruktur

Es wurde “Dallas” vorgestellt – ein Marktplatz für Daten (Demographische, Adressen….) inklusiver Applikationen um diese Daten darzustellen, mehr als 30 Contentpartner sind schon on Board.

Weiters wurde eine Interessante Hardware Plattform vorgestellt: Windows Azure Appliance
Diese bringt die Azure Plattform ins eigene Rechenzentrum und ermöglicht so alle Vorteile der Azure Plattform zu nutzen und die Daten lokal zu halten – ein oft genannter Showstopper für Kunden/Industrien die auf lokaler Datenhaltung bestehen.
Ebay ist der erste Kunde. Hardwarepartner sind z.b: Fujitsu, HP, Dell
Mehr Infos dazu in Kürze!

Dann kam die Chefin von Windows 7 und Live – Tami Reller

Beeindruckend:

  • 350 Millionen verkaufte Windows 7
  • 1,1 Milliarden weltweite PC Nutzer

Ab sofort ist auch Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 verfügbar.
Weiters wird die Windows 7 Intune Beta 2 wieder aufgemacht, sie ist jetzt auch Multiclient fähig!!

Die Session wurde abgerundet durch eine sehr nette Performance Demo von IE9 vs. Chrome – das wird wieder eine spannendes Rennen um den schnellsten Browser!

Steven Elop Oberchef von Microsoft Business Solutions (Office & Dynamics), rundet dann die letzte Session im Verizon Stadion ab!

DSC_0043 (2)

Ankündigung: CRM 2011 wurde das erste mal gezeigt (Beta verfügbar im Oktober 2011)
CRM läuft mittlerweile bei 24000 Kunden und auf 1,2 Millionen PCs !!

Im Office Bereich wurde eine sehr nette integrierte Demo mit einem Search und BI Szenario auf verschiedensten Devices (inkl. Windows Phone 7) gezeigt und auch die Outlook Social Connector Integration war sehr nett!

Am Nachmittag waren dann eine Windows 7 Phone Session (mehr dazu morgen nach der Keynote), eine BPOS Session und am Ende Windows 7 Intune dran. Wobei die Intune Session super gezeigt hat welche Service Offerings es für Partner gibt, dieses Produkt bei Ihren Kunden einzusetzen. Verfügbarkeitsdatum wurde noch keines bekanttgegeben! Deshalb: Beta nutzen und ausprobieren!

Bis Morgen!

Grüße aus Washington

Franz

Franz.Kramer@microsoft.com

Kommentar schreiben

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies