Microsoft Partner Network

Migration von Access, Oracle, mySQL auf SQL Server (Azure)

Was tun mit der alten Access Datenbank die auf SQL Server migriert werden soll. Wie soll ich vorgehen wenn ich meine mySQL Datenbank auf eine skalierbare Datenbank in die Cloud (SQL Azure) migrieren will? Und was wenn ich endlich meine teure Oracle Datenbank auf einen SQL Server heben will. Schwierige Aufgaben? Riesengroßes, nicht absehbares Projekt? Um das Leben von DB Admins und Programmierern bei Migrationsaufgaben zu erleichtern, und vorallem auch den Aufwand vorhersehbar zu machen, gibt es die kostenfreien SQL Server Migration Assistenten (kurz: SSMA).

Kosten, Aufwand und Risiko minimieren

Mit den SSMA können die Kosten, der Aufwand sowie das Risiko einer Migration dramatisch gesenkt werden. Die Assistenten können bei fast allen Aspekten einer Migration helfen oder diese automatisieren. Ein Assessment mit Aufwandschätzung steht am Beginn der Migration. Mit Hilfe des Assessment Berichts können bereits im Vorfeld Probleme erkannt werden und festgestellt werden welche Teile automatisch migriert werden können und was manuell mit welchem zu erwartetem Aufwand migriert werden muss.

Im zweiten Schritt werden das Datenbank Schema und die Daten auf SQL Server migriert. Je nach Implementierung der Datenbank kann bis zu 100% der Datenbank automatisiert migriert werden.

Anschließend wird die Business Logik der Datenbank migiriert und zuguterletzt im Rahmen der Validierung die korrekte Funktionsweise der Datenbank, aber auch der Business Logik überprüft.

Firmen wie Motorola oder Simon & Schuster haben mit SSMA ihre geschäftskritischen Datenbanken schnell, einfach aber sorgfältig und genau migriert.

Fazit

Unter der Zuhilfenahme der SSMA können IT Organisationen wesentlich einfacher und sicherer Migrationsprojekte planen und durchführen. Das Migrationsprojekt wird kostengünstiger und die Vorteile von SQL Server 2008 wie Sicherheit, Skalierbarkeit, umfangreiche BI Funktionalität und Hochverfügbarkeit ohne Zusatzkosten sowie die geringsten TCO’s können noch einfacher argumentiert werden.

Weitere Ressourcen und Links

Übersicht über alle Assistenten: http://www.microsoft.com/sqlserver/2008/en/us/assessment-tools.aspx

Martin Pöckl
martin.poeckl@microsoft.com

Kommentar schreiben

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies