Microsoft Partner Network

Wie Microsoft Hyper-V intern einsetzt

Wen immer schon interessiert hat, wie Microsoft Hyper-V in der eigenen Infrastruktur einsetzt, wie eine globale Organisation wie Microsoft die eigene Infrastruktur betreibt, hat am Montag, den 18.1. ab 16:00 Uhr Gelegenheit, dies zu erfahren.

Microsoft mal von der anderen Seite – nicht als Softwarehersteller, sondern als Großunternehmen, dass ein weltweites Netz von Außenstellen und mehr als 90.000 Mitarbeitern mit einer sehr dynamischen, rasch wechselnden IT-Infrastruktur versorgen muss.

David Lef – live aus Redmond – ist ein Principal Service Engineer Architect, er beschreibt seinen Job so:

“My primary field is in the systems and server side, both with the hardware and operating system. This includes virtualization and core OS manageability. I look at the overall requirements and goals we have, to identify appropriate technology for us to invest in.  From there, I often create the initial design and goals for the implementation.  I still participate heavily in the engineering and pilot of the new technology in production”

 

Weiters werden uns im Zuge dieses Events 2 Kunden aus Österreich ihre Hyper-V Umgebung präsentieren und ebenso wie David mit 15 anwesenden Technikern von Partnern über die Vor- und Nachteile von Hyper-V diskutieren.

Zeitpunkt: Montag, 18.1.2010, 16:00-18:00

Ort: http://webcast.codefest.at/ (Silverlight Plugin notwendig)

(Wer sich jetzt wundert, ob das das gleiche wie im vorherigen BlogPost ist – ja, ist es)

 

Viel Spaß damit

Christian

Christian.Decker@microsoft.com

Kommentar schreiben

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies